365 Fe*male MCs

365 Fe*male MCs

Creating a fe*male Hip Hop Blog

Select a membership level

Keep on keepin' on

$3
per month
  • Support our evergrowing platform for female* rap and receive a "thank-you"-message from our team

Push it!

$6.50
per month
  •  Support our evergrowing platform for female* rap and receive a "thank-you"-message from our team 

4 my people

$13
per month
  •  Support our evergrowing platform for female* rap and receive a "thank-you"-message from our team 
  • You will be named as one of our supports in the team section of our website

24

patrons

$154

per month

About 365 Fe*male MCs

**Zur Beschreibung auf Deutsch nach unten scrollen**

Hip hop is a man's world; it always has been. Women and rap? - Come on!

"365 Fe*male MCs" is about to prove you wrong. Since November 2018, the Leipzig based music promoter, journalist and DJ Mona Lina aka Lina Burghausen has been presenting fe*male rappers from all over the world in short portraits on her blog - one each day of the year. Whether Hip hop founding mothers, Queens of Rap, newcomers of the year or underground insider tips - they all get a platform on "365 Fe*male MCs". This project had a huge impact: it has initiated discussions throughout the German-speaking area, encouraged more coverage of women* and trans as well as non-binary artists at the mic, inspired bookers at major festivals to reflect on their booking and, above all, helped numerous of fe*male rappers gain more visibility, (self-)empowerment and an encouraging network. In September 2019 – less than a year after the project started - the blog series was awarded with the International Music Journalism Award in the category "Best Work of Music Journalism under 30 Years" at the Reeperbahn Festival in Hamburg.

And the saga continues...

Initially designed as a one-year series, "365 Fe*male MCs" will continue. More than 1.500
fe*male rappers are waiting to be introduced to you in our database. And the
number is constantly growing. That's why there are big plans coming up:
  • "365 Fe*male MCs" will be reshaped into an independent online magazine. A beautiful site is created, in which the fe*male rappers can be presented even more prominent and better than before. Among other things, it will also be possible to search for existing portraits of fe*male rappers from specific countries.
  • There will also be new portraits. These will no longer be published in a monthly Long Read, as it has been the case hitherto. Much better: We will present new fe*male rappers on the blog every day.
  • The blog will become a total work of art. Various illustrators and graffiti artists will also contribute to the new website.
  • Spotify will continue, with more regular playlist updates and exclusive playlists for patrons.
  • "365 Fe*male MCs" is going international. Little by little the website will also be available in English.
  • More than just portraits. In addition to the portraits, there is already an end-of-the-year review of the best albums of 2019, a feature on fe*male producers and other fe*male and queer support networks, as well as some interviews. We would like to further expand this editorial section.
  • The party goes on. Or the parties. The ‘365 Fe*male MCs’ parties will also take place regularly in 2020, for instance in Berlin, Cologne and Dortmund.
  • There will be merch. And it will be beautiful. Be prepared.

In order to realize all this madness, a team is needed: Currently, several volunteers are writing for and thinking about the new edition of "365 Fe*male MCs", as well as a web designer, a female designer and a female illustrator. But to realize our plans and ensure regular output, it takes time and the right resources. But we depend on your help. "365 Fe*male MCs" is about to take the whole scene to another level - will you support us?


DEUTSCH:

HipHop ist Männersache. Das war schon immer so. Frauen und Rap? Come on!

"365 Fe*male MCs" wird dich eines Besseren belehren. Seit November 2018 stellt die Leipziger Musikpromoterin, Journalistin und DJ Mona Lina aka Lina Burghausen auf ihrem Blog über ein Jahr lang fe*male Rapper*innen aus der ganzen Welt in Kurzportraits vor - eine für jeden Tag des Jahres. Ob HipHop-Gründungsmütter, Queens of Rap, Newcomerinnen des Jahres oder Underground-Geheimtipps - sie alle bekommen auf "365 Fe*male MCs" eine Plattform. Und das blieb nicht ohne Folge: Das Projekt hat im gesamten deutschsprachigen Raum Diskussionen angestoßen, zu mehr Berichterstattung über Frauen sowie nicht-binären und trans Artists am Mic angeregt, Booker*innen größerer Festivals zum Nachdenken angeregt und vor allem: Zahlreichen Rapper*innen zu mehr Sichtbarkeit verholfen und ihnen so das empowernde Gefühl gegeben, nicht allein zu sein. Im September 2019 - knapp ein Jahr nach Start des Projekts - wurde die Blogreihe mit dem International Music Journalism Award in der Kategorie "Beste musikjournalistische Arbeit unter 30 Jahren" auf dem Reeperbahn Festival in Hamburg ausgezeichnet.

And the saga continues...

Zunächst als einjährige Reihe angelegt, soll "365 Fe*male MCs" nun weitergehen. Rund 1.500 Rapper*innen warten in unserer Datenbank darauf, euch vorgestellt zu werden. Und es werden ständig mehr. Deshalb gibt es auch große Pläne:

  • "365 Fe*male MCs" wird zum eigenständigen Online-Magazin umgebaut. Es entsteht eine wunderschöne Seite, in der die Rapper*innen noch prominenter und besser vorgestellt werden können. Unter anderem wird es künftig auch möglich sein, die bestehenden Portraits u.a. nach Rapper*innen aus einem bestimmten Land zu durchsuchen. 
  • Auch neue Portraits wird es geben. Diese werden nicht mehr, wie bisher, in einem monatlichen Long Read erscheinen. Viel besser: Jeden Tag wird eine neue MC auf dem Blog vorgestellt. 
  • Der Blog wird zum Gesamtkunstwerk. Denn auch verschiedene Illustrator*innen und Graffiti-Artists werden etwas zur neuen Seite beitragen.
  • Auch auf Spotify wird es weiter gehen, mit regelmäßigeren Playlist-Updates und exklusiven Playlisten für Patrons. 
  • "365 Fe*male MCs" wird international. Nach und nach wird die Seite auch auf Englisch verfügbar sein. 
  • Mehr als nur Portraits. Abseits der Portraits gab es bereits einen Jahresrückblick mit den besten Alben aus dem Jahr 2019, ein Feature über Producer*innen und andere fe*male und queere Support-Netzwerke sowie Interviews unter anderem mit Soulcat E-Phife. Diesen redaktionellen Bereich möchten wir weiter ausbauen.
  • Die Party geht weiter. Oder die Parties. Denn auch 2020 wird es regelmäßige "365 Fe*male MCs"-Partys geben, u.a. in Berlin und Dortmund.
  • Es wird Merch geben. Und der wird wunderschön. Be prepared.

Um all diesen Wahnsinn zu realisieren, braucht es ein Team: Ein Team ehrenamtlicher Mitarbeiter*innen schreibt und denkt gerade an der Neuauflage von "365 Fe*male MCs" mit, dazu ein Webgestalter und eine Designerin und Illustratorin. Um unsere Pläne zu realisieren und regelmäßigen Output zu gewährleisten, braucht es aber vor allem Zeit und die passenden Mittel. Hier sind wir auf euren Support angewiesen. "365 Fe*male MCs" kann noch so viel anstoßen - unterstützt ihr uns dabei?


Goals
$154.20 of $205.18 per month
Yeah! We covered our fix costs for our website and administration! Thank you!
1 of 4
By becoming a patron, you'll instantly unlock access to 4 exclusive posts
1
Link
3
Writings
By becoming a patron, you'll instantly unlock access to 4 exclusive posts
1
Link
3
Writings

Recent posts by 365 Fe*male MCs

How it works

Get started in 2 minutes

Choose a membership
Sign up
Add a payment method
Get benefits