Ann-Kathrin Wasle is creating Novels
2

patrons

$11
per month
Willkommen auf meiner Patreon-Seite! Ich freue mich, dass ihr hergefunden habt. Hier erfahrt ihr alles über mich, mein aktuelles Manuskript ‚Das Lied des Gaukelspielers‘ und über meine Vorstellung einer schrankenlosen Veröffentlichung abseits des Verlagsgeschäfts.


Wer bin ich?

Mein Name ist Ann-Kathrin Wasle. Eigentlich habe ich Mathematik studiert, aber seit sechs Jahren arbeite ich nun als selbstständige Autorin. Ich habe mehrere Romane bei klassischen Verlagen herausgebracht, wie ‚Die Glocken von Rungholt‘, zu dem ihr hier mehr erfahren könnt.
Zurzeit schreibe ich an meinem neuesten Buch ‚Das Lied des Gaukelspielers‘ – und bei diesem Roman möchte ich etwas Neues ausprobieren: Ich will dieses Buch Kapitel für Kapitel auf Patreon veröffentlichen. Damit kann ich euch ganz direkt an meinem Schaffensprozess beteiligen und ihr erhaltet einen exklusiven Einblick in jedes neue Kapitel.
Natürlich wird am Ende auch ein gedrucktes Buch erscheinen – schließlich geht doch nichts darüber, einen echten, papiernen Roman in Händen zu halten. Und alle Fans, die mich hier entsprechend unterstützen, erhalten dann druckfrisch eine individuell signierte Ausgabe.


Was ist das für ein Buch?

‚Das Lied des Gaukelspielers‘ ist ein historischer Fantasy-Roman. Es erzählt von Balthasar, einem mächtigen Zauberer ohne Kenntnis über seine Herkunft, der durch das Deutschland des 17. Jahrhunderts wandert und nach seiner verlorenen Vergangenheit sucht.
Es handelt dabei sich um ein melancholisches, schwelgerisches Buch, in dem ich dem Deutschland des Dreißigjährigen Kriegs mit seinen Legenden und seiner dunklen Magie neues Leben einhauche. Den Anfang des Buchs könnt ihr hier kostenlos lesen. Meine Patrons erhalten über das nächste Jahr hinweg immer wieder Textausschnitte und exklusive Einblicke in jedes neue Kapitel, so dass ihr mich ganz direkt beim Schaffensprozess begleiten könnt, bis das fertige Buch schließlich veröffentlicht wird.
Schaut doch einfach mal hinein!


Warum verlege ich das Buch nicht bei einem klassischen Verlag?

Wenn ich von meiner Patreon-Seite erzähle, kommt jedes Mal die Frage auf, warum ich ‚Das Lied des Gaukelspielers‘ nicht wie meine anderen Bücher auch bei einem klassischen Verlag herausbringen will. Darauf gibt es verschiedene Antworten.

Das eine Problem kann man gut im Buchladen sehen: Es gibt ein Regal für historische Romane und ein Regal für Fantasy. Und so albern es klingt: Was hier nicht reinpasst, wird nicht verkauft. Denn der Großhändler, der Verleger, der Lektor und der Agent denken alle ausschließlich in diesen Kategorien.
Und da wären wir schon beim nächsten Problem: Im klassischen Buchgeschäft sind vier oder fünf Parteien zwischen euch und mir! Bis auf den Buchhändler interessiert sich dabei niemand für die Leser, sondern nur dafür, wie er das Manuskript an den nächsten Schrankenwärter verkauft – und der Buchhändler hat am Ende nur seine klar gekennzeichneten Regale im Kopf und kauft, was ihm der Großhändler anbietet.
Das führt dann dazu, dass alle zwei bis drei Jahre ein neues, einigermaßen originelles Buch herauskommt, auf das sich die Leser stürzen (und das meist aus dem Ausland importiert wurde) – und dann wird der Markt die nächsten Monate und Jahre mit Variationen dieses ewig gleichen Themas überschüttet.

Das ist die Situation, vor der ich nun seit einigen Jahren stehe – und nach langem Überlegen habe ich mich entschlossen, mich nicht weiter von den Verlagen abhängig zu machen.

Aber was kann ein Schriftsteller tun, der seinen Lesern einen neuen, ungewohnten Genre-Mix bieten möchte?
Entweder er (oder sie) gibt seinen Roman im Selbstverlag heraus – ein Weg, der in Amerika in den letzten Jahren immer populärer geworden ist, dem in Deutschland allerdings immer noch ein starkes Stigma anhängt – oder er sucht sich einen der unzähligen Klein- oder Kleinstverlage, um das Buch zu veröffentlichen. In beiden Fällen bleiben wichtige Aufgaben wie das Marketing und der Kontakt zu den Fans allein am Autor hängen, und so oder so ist eine sichere, treue Fanbasis eine unerlässliche Grundvoraussetzung.


Und warum dann hier, auf Patreon?

Ich halte Patreon für eine wunderbare Plattform, um den Kontakt zwischen Künstlern und Fans zu stärken und den Kunstmarkt ins 21. Jahrhundert zu bringen. Durch das Internet können wir Autoren auf ganz neue Weise mit euch Lesern reden und endlich alle unnötigen Mittelmänner umgehen. Diese Entwicklung hat die Musikbranche in den letzten Jahren durch Youtube und Co. schon durchgemacht und ich bin sicher, dass der Buchmarkt als Nächstes folgen wird.
Wenn ihr mich hier unterstützt, dann kann ich ganz individuell auf euch eingehen, und zusammen können wir das Buch entstehen lassen, das wir alle gerne lesen würden! Über Patreon kann ich euch regelmäßig Auszüge aus jedem neuen Kapitel meines Romans zu lesen geben, bis ihr das fertige Buch schließlich im Ganzen erhaltet, und ihr habt die Möglichkeit, mich ganz direkt zu unterstützen, ohne das der Großteil eures Geldes an einen gesichtslosen Verlag geht. Und natürlich kann ich umso schneller für euch schreiben, je mehr Unterstützer sich auf dieser Seite zusammenfinden, da ich meinen Broterwerb als Lektor dann im gleichen Maße zurückschrauben kann.


Und wenn der Roman fertig ist?

Wenn ich das Manuskript fertiggestellt habe, werde ich als Nächstes ein professionelles Lektorat in Auftrag geben, um das Buch in eine veröffentlichungsreife Form zu bringen. Tja, und dann hängt vieles von euch ab.
Ich werde ‚Das Lied des Gaukelspielers‘ auf jeden Fall veröffentlichen, die Frage ist nur, auf welchem Weg: Ich könnte das Buch selbst herausgeben oder ich sichere mir hierfür die Unterstützung eines Kleinverlags. In jedem Fall brauche ich eure Unterstützung, um dem Buch das nötige Marketing zukommen zu lassen und es in den Fokus der Öffentlichkeit zu bringen. Und in jedem Fall werdend die entsprechenden Patrons eine signierte Ausgabe des fertigen Romans erhalten!

Wie wir den fertigen Roman schließlich veröffentlichen werden, das will ich zu gegebener Zeit zusammen mit euch entscheiden. Das hier ist unser Projekt: Ihr helft mir, dieses Buch zu schreiben, und ihr sollt mich auf dieser Reise begleiten. Übrigens, wenn ihr nicht gleich etwas spenden wollt, könnt ihr euch auch für meinen Newsletter anmelden – so bleibt ihr immer auf dem neusten Stand.
Auch wenn es ambitioniert klingt: Gemeinsam werden wir die Buchbranche auf den Kopf stellen. Und ich kann kaum erwarten, zu sehen, wohin uns dieser Weg führen wird.
Tiers
Besenträger
$1 or more per month

Vielen Dank für deine Unterstützung! Dafür erhältst du regelmäßige Auszüge aus jedem neuen Kapitel von ‚Das Lied des Gaukelspielers‘. Ich freue mich darauf, mit dir über die einzelnen Texte zu reden, und ich bin gespannt auf deine Meinung!

Zauberlehrling
$3 or more per month

Auf diesem Level bekommst du nicht nur jede Leseprobe sofort zugeschickt, sondern sobald der Roman fertig ist, sende ich dir das fertige Buch entweder als E-Book oder als Hörbuch-Variante, was immer dir lieber ist.

Wanderbursche
$10 or more per month

Zusätzlich zu den regelmäßigen Ausschnitten erhältst du den fertigen Roman sowohl als E-Book als auch als Hörbuch zugeschickt.

Wenn du mindestens drei Monate lang auf diesem Level bleibst, bekommst du zusätzlich ein signiertes Druckexemplar des Buches, sobald es offiziell erschienen ist.

Schwarzmagier
$20 or more per month
Neben allen bisherigen Boni halte ich für die Unterstützer auf diesem Level eine monatliche Frage-und-Chatrunde ab. Ich freue mich darauf, mit dir über ‚Das Lied des Gaukelspielers‘ zu reden, über andere Bücher oder Filme und über alles, was uns so durch den Kopf geht.
Zaubermeister
$50 or more per month only 20 left
Vielen Dank für die großzügige Unterstützung! Und damit ich dir persönlich danken kann, lade ich alle Patrons auf dieser Stufe zu einer halbjährlichen Party zu mir nach Hause! Feiert zusammen mit uns – im Sommer bei einer feuchtfröhlichen Poolparty oder im Winter vor dem knisternden Kamin.

Sobald mein Roman erschienen ist, erhältst du natürlich zusätzlich eine signierte Druckausgabe und die anderen Boni kommen selbstverständlich ebenfalls dazu.

Pagat
$100 or more per month only 20 left
Wow – ich fühle mich wirklich geehrt von so viel Zuspruch. 0.0 Ich kann es kaum erwarten, dir auf meiner halbjährlichen Dankeschön-Party die Hand zu schütteln!

Zusätzlich zu allen anderen Boni werde ich dich im Nachwort des fertigen Romans erwähnen. Außerdem zeichne ich dir eine ganz persönliche Skizze in deine signierte Ausgabe – gerne natürlich nach deinen Vorstellungen.

Goals
$11 of $250 per month
Wenn wir es schaffen, dieses Ziel zu knacken, kann ich ‚Das Lied des Gaukelspielers‘ ganz offiziell zu meinem wichtigsten Schreibprojekt für das nächste Jahr machen. Das heißt, dass ich euch ein neues Kapitel pro Monat garantieren kann und dass der fertige Roman bis spätestens 2020 veröffentlicht wird.
1 of 3
Willkommen auf meiner Patreon-Seite! Ich freue mich, dass ihr hergefunden habt. Hier erfahrt ihr alles über mich, mein aktuelles Manuskript ‚Das Lied des Gaukelspielers‘ und über meine Vorstellung einer schrankenlosen Veröffentlichung abseits des Verlagsgeschäfts.


Wer bin ich?

Mein Name ist Ann-Kathrin Wasle. Eigentlich habe ich Mathematik studiert, aber seit sechs Jahren arbeite ich nun als selbstständige Autorin. Ich habe mehrere Romane bei klassischen Verlagen herausgebracht, wie ‚Die Glocken von Rungholt‘, zu dem ihr hier mehr erfahren könnt.
Zurzeit schreibe ich an meinem neuesten Buch ‚Das Lied des Gaukelspielers‘ – und bei diesem Roman möchte ich etwas Neues ausprobieren: Ich will dieses Buch Kapitel für Kapitel auf Patreon veröffentlichen. Damit kann ich euch ganz direkt an meinem Schaffensprozess beteiligen und ihr erhaltet einen exklusiven Einblick in jedes neue Kapitel.
Natürlich wird am Ende auch ein gedrucktes Buch erscheinen – schließlich geht doch nichts darüber, einen echten, papiernen Roman in Händen zu halten. Und alle Fans, die mich hier entsprechend unterstützen, erhalten dann druckfrisch eine individuell signierte Ausgabe.


Was ist das für ein Buch?

‚Das Lied des Gaukelspielers‘ ist ein historischer Fantasy-Roman. Es erzählt von Balthasar, einem mächtigen Zauberer ohne Kenntnis über seine Herkunft, der durch das Deutschland des 17. Jahrhunderts wandert und nach seiner verlorenen Vergangenheit sucht.
Es handelt dabei sich um ein melancholisches, schwelgerisches Buch, in dem ich dem Deutschland des Dreißigjährigen Kriegs mit seinen Legenden und seiner dunklen Magie neues Leben einhauche. Den Anfang des Buchs könnt ihr hier kostenlos lesen. Meine Patrons erhalten über das nächste Jahr hinweg immer wieder Textausschnitte und exklusive Einblicke in jedes neue Kapitel, so dass ihr mich ganz direkt beim Schaffensprozess begleiten könnt, bis das fertige Buch schließlich veröffentlicht wird.
Schaut doch einfach mal hinein!


Warum verlege ich das Buch nicht bei einem klassischen Verlag?

Wenn ich von meiner Patreon-Seite erzähle, kommt jedes Mal die Frage auf, warum ich ‚Das Lied des Gaukelspielers‘ nicht wie meine anderen Bücher auch bei einem klassischen Verlag herausbringen will. Darauf gibt es verschiedene Antworten.

Das eine Problem kann man gut im Buchladen sehen: Es gibt ein Regal für historische Romane und ein Regal für Fantasy. Und so albern es klingt: Was hier nicht reinpasst, wird nicht verkauft. Denn der Großhändler, der Verleger, der Lektor und der Agent denken alle ausschließlich in diesen Kategorien.
Und da wären wir schon beim nächsten Problem: Im klassischen Buchgeschäft sind vier oder fünf Parteien zwischen euch und mir! Bis auf den Buchhändler interessiert sich dabei niemand für die Leser, sondern nur dafür, wie er das Manuskript an den nächsten Schrankenwärter verkauft – und der Buchhändler hat am Ende nur seine klar gekennzeichneten Regale im Kopf und kauft, was ihm der Großhändler anbietet.
Das führt dann dazu, dass alle zwei bis drei Jahre ein neues, einigermaßen originelles Buch herauskommt, auf das sich die Leser stürzen (und das meist aus dem Ausland importiert wurde) – und dann wird der Markt die nächsten Monate und Jahre mit Variationen dieses ewig gleichen Themas überschüttet.

Das ist die Situation, vor der ich nun seit einigen Jahren stehe – und nach langem Überlegen habe ich mich entschlossen, mich nicht weiter von den Verlagen abhängig zu machen.

Aber was kann ein Schriftsteller tun, der seinen Lesern einen neuen, ungewohnten Genre-Mix bieten möchte?
Entweder er (oder sie) gibt seinen Roman im Selbstverlag heraus – ein Weg, der in Amerika in den letzten Jahren immer populärer geworden ist, dem in Deutschland allerdings immer noch ein starkes Stigma anhängt – oder er sucht sich einen der unzähligen Klein- oder Kleinstverlage, um das Buch zu veröffentlichen. In beiden Fällen bleiben wichtige Aufgaben wie das Marketing und der Kontakt zu den Fans allein am Autor hängen, und so oder so ist eine sichere, treue Fanbasis eine unerlässliche Grundvoraussetzung.


Und warum dann hier, auf Patreon?

Ich halte Patreon für eine wunderbare Plattform, um den Kontakt zwischen Künstlern und Fans zu stärken und den Kunstmarkt ins 21. Jahrhundert zu bringen. Durch das Internet können wir Autoren auf ganz neue Weise mit euch Lesern reden und endlich alle unnötigen Mittelmänner umgehen. Diese Entwicklung hat die Musikbranche in den letzten Jahren durch Youtube und Co. schon durchgemacht und ich bin sicher, dass der Buchmarkt als Nächstes folgen wird.
Wenn ihr mich hier unterstützt, dann kann ich ganz individuell auf euch eingehen, und zusammen können wir das Buch entstehen lassen, das wir alle gerne lesen würden! Über Patreon kann ich euch regelmäßig Auszüge aus jedem neuen Kapitel meines Romans zu lesen geben, bis ihr das fertige Buch schließlich im Ganzen erhaltet, und ihr habt die Möglichkeit, mich ganz direkt zu unterstützen, ohne das der Großteil eures Geldes an einen gesichtslosen Verlag geht. Und natürlich kann ich umso schneller für euch schreiben, je mehr Unterstützer sich auf dieser Seite zusammenfinden, da ich meinen Broterwerb als Lektor dann im gleichen Maße zurückschrauben kann.


Und wenn der Roman fertig ist?

Wenn ich das Manuskript fertiggestellt habe, werde ich als Nächstes ein professionelles Lektorat in Auftrag geben, um das Buch in eine veröffentlichungsreife Form zu bringen. Tja, und dann hängt vieles von euch ab.
Ich werde ‚Das Lied des Gaukelspielers‘ auf jeden Fall veröffentlichen, die Frage ist nur, auf welchem Weg: Ich könnte das Buch selbst herausgeben oder ich sichere mir hierfür die Unterstützung eines Kleinverlags. In jedem Fall brauche ich eure Unterstützung, um dem Buch das nötige Marketing zukommen zu lassen und es in den Fokus der Öffentlichkeit zu bringen. Und in jedem Fall werdend die entsprechenden Patrons eine signierte Ausgabe des fertigen Romans erhalten!

Wie wir den fertigen Roman schließlich veröffentlichen werden, das will ich zu gegebener Zeit zusammen mit euch entscheiden. Das hier ist unser Projekt: Ihr helft mir, dieses Buch zu schreiben, und ihr sollt mich auf dieser Reise begleiten. Übrigens, wenn ihr nicht gleich etwas spenden wollt, könnt ihr euch auch für meinen Newsletter anmelden – so bleibt ihr immer auf dem neusten Stand.
Auch wenn es ambitioniert klingt: Gemeinsam werden wir die Buchbranche auf den Kopf stellen. Und ich kann kaum erwarten, zu sehen, wohin uns dieser Weg führen wird.

Recent posts by Ann-Kathrin Wasle

Tiers
Besenträger
$1 or more per month

Vielen Dank für deine Unterstützung! Dafür erhältst du regelmäßige Auszüge aus jedem neuen Kapitel von ‚Das Lied des Gaukelspielers‘. Ich freue mich darauf, mit dir über die einzelnen Texte zu reden, und ich bin gespannt auf deine Meinung!

Zauberlehrling
$3 or more per month

Auf diesem Level bekommst du nicht nur jede Leseprobe sofort zugeschickt, sondern sobald der Roman fertig ist, sende ich dir das fertige Buch entweder als E-Book oder als Hörbuch-Variante, was immer dir lieber ist.

Wanderbursche
$10 or more per month

Zusätzlich zu den regelmäßigen Ausschnitten erhältst du den fertigen Roman sowohl als E-Book als auch als Hörbuch zugeschickt.

Wenn du mindestens drei Monate lang auf diesem Level bleibst, bekommst du zusätzlich ein signiertes Druckexemplar des Buches, sobald es offiziell erschienen ist.

Schwarzmagier
$20 or more per month
Neben allen bisherigen Boni halte ich für die Unterstützer auf diesem Level eine monatliche Frage-und-Chatrunde ab. Ich freue mich darauf, mit dir über ‚Das Lied des Gaukelspielers‘ zu reden, über andere Bücher oder Filme und über alles, was uns so durch den Kopf geht.
Zaubermeister
$50 or more per month only 20 left
Vielen Dank für die großzügige Unterstützung! Und damit ich dir persönlich danken kann, lade ich alle Patrons auf dieser Stufe zu einer halbjährlichen Party zu mir nach Hause! Feiert zusammen mit uns – im Sommer bei einer feuchtfröhlichen Poolparty oder im Winter vor dem knisternden Kamin.

Sobald mein Roman erschienen ist, erhältst du natürlich zusätzlich eine signierte Druckausgabe und die anderen Boni kommen selbstverständlich ebenfalls dazu.

Pagat
$100 or more per month only 20 left
Wow – ich fühle mich wirklich geehrt von so viel Zuspruch. 0.0 Ich kann es kaum erwarten, dir auf meiner halbjährlichen Dankeschön-Party die Hand zu schütteln!

Zusätzlich zu allen anderen Boni werde ich dich im Nachwort des fertigen Romans erwähnen. Außerdem zeichne ich dir eine ganz persönliche Skizze in deine signierte Ausgabe – gerne natürlich nach deinen Vorstellungen.