Pascal Dupré

is creating Podcast

16

patrons

$160

per month

"Wer bist du und was machst du?"

Hey Ho! Schön, dass Du Dich hierher verirrt hast. Mein Name ist Pascal, ich bin 26 Jahre alt und komme aus Dresden. Seit meiner Geburt leide ich an einem schweren Gendefekt (Epidermolysis Bullosa / Schmetterlingskrankheit im Volksmund) und mit dem Produzieren von Podcasts habe ich eine Möglichkeit gefunden, aktiver am öffentlichen Leben teilzunehmen.

"Was sind das denn für Podcasts und vor allem, wie heißen sie?"

Sehr gute Frage! Ich produziere meine Podcasts unter dem Label PodcastDepot. Dabei ist Kommune42 mein aktuellstes Projekt. Zu dritt blicken wir dabei in jeder Podcast-Episode auf den vergangenen Monat zurück. Was hat uns besonders bewegt, was aufgeregt? So entstehen kontroverse Diskussionen, unterhaltsame Anekdoten, absurde Theorien und manchmal auch einfach nur Rumgealber.

KleinesGespräch ist ein weiteres Podcast-Projekt von mir, das ich vor vielen Jahren gestartet habe und das nun seit einiger Zeit ruht. Für jede Podcast-Epsiode lade ich mir dabei einen mehr oder weniger bekannten Gesprächspartner oder eine Gesprächspartnerin als Gast ein. Mit der Aufnahme entsteht dann meist ein lockere und zwanglose Unterhaltung. Im Gespräch kommt man dabei oft sprichwörtlich „vom Hölzchen aufs Stöckchen“ und verquatscht sich ein wenig. KleinesGespräch liegt damit fernab vom Standard-Interviewformat. Lustige, emotionale und total verrückte Geschichten bekommst Du hier zu hören!

"Mit wem hast du denn schon so gequatscht?"

Ach, das waren mittlerweile schon ziemlich viele. Hier mal ein kleiner Auszug aus der Gästeliste von KleinesGespräch:

Die komplette Liste meiner bisherigen Gäste findest Du unter https://kleinesgespraech.de/gaesteliste/

"Klingt ja alles nicht schlecht. ABER - warum dafür zahlen?"

Auch wenn ich meine Podcasts hauptsächlich zur Unterhaltung für Dich und aus Freude am Podcasten mache, würde es mir sehr helfen, wenn Du mich dabei unterstützt. Aufgrund meiner Behinderung ist es mir nicht möglich, einer echten Arbeit nach zu gehen. Zudem befinde ich mich in einer Art 'Grauzone'. Das bedeutet, ich habe weder Anspruch auf Arbeitslosengeld, noch auf EURente oder andere Unterstützung. Mit dem Podcasten habe ich endlich etwas gefunden, was ich zum einen kann und was mir zum anderen auch großen Spaß bereitet. Du könntest mir somit helfen mein Hobby zum Beruf zu machen. Beziehungsweise das Gefühl geben, einer echten Arbeit nachzugehen.

WICHTIG! An dieser Stelle möchte ich gnadenlos ehrlich sein: Ich schaffe es nicht Patreon extra zu bespielen. Exklusive Formate oder ähnliches sind einfach nicht möglich. Am natürlichsten und lockersten bin ich in den normalen Podcast-Episoden die es von mir gibt. Hin und wieder findet ihr auf meinem Blog pascaldupre.de Artikel, die tiefer in mein Leben blicken lassen. Immer wieder habe ich versucht für Patreon extra etwas etwas auf die Beine zu stellen, aber es ist mir in meiner Situation einfach nicht möglich. Ich bitte um Verständnis.

"Ich will/kann aber nicht zahlen."

Das ist ganz einfach - dann hast du Pech! ... Nein. Jetzt mal ohne Spaß, Sarkasmus und doppelten Boden. Natürlich ist Dir freigestellt, ob Du mich finanziell unterstützen willst oder nicht. ALLES ist und bleibt in seiner Form kostenlos – IMMER!

"Wie oft produzierst Du neuen, heißen Shit?"

Grundsätzlich ist mein Ziel, ein bis zwei Folgen im Monat zu produzieren. Folgendes musst Du aber UNBEDINGT wissen. Auch wenn ich auf monatliche Unterstützung hoffe, muss ich klarstellen, dass aus gesundheitlichen Gründen auch mal eine Podcast-Episode ausfallen kann und Du einen Monat leer ausgehst ...im schlimmsten Fall sogar zwei oder drei /o\ Dennoch hilft mir bei der Umsetzung meines Projektes jeder Cent.

"Woher weiß ich denn, wie es dir geht?"

Das ist aber lieb, dass Du Dich für mich interessierst! Am besten folgst Du mir auf Twitter. Da erfährst Du eigentlich immer irgendwas über mich. Du kannst auch bei Instagram vorbeischauen, da versuche ich ein wenig meinen Alltag zu dokumentieren. Essen und so, you Know!

Ein paar letzte Worte

Mein Ziel ist es, jeden Monat 450 € zu bekommen. Das ist so viel wie bei einem Mini-Job und ich hätte auch mehr das Gefühl, für etwas da zu sein. Nicht nur vor mich hin zu vegetieren. Mein größtes Ziel ist es, Mama etwas zur Miete dazu geben zu können. Ich bedanke mich bei jedem Einzelnen der mich unterstützt, der das gelesen hat und auch bei denen, die nur Kopfschütteln übrig haben.

Danke für eure Aufmerksamkeit.
Ein angenehmen Tag wünsche ich noch!
Mit freundlichen Grüßen,
Pascal Dupré

PS: Wenn Du irgendwelche Fragen hast, keine falsche Scheu:
Raus damit!

Tiers
Danke!
$1 or more per month
Du arme Kirchenmaus mit großem Herz. Danke!

So viel Güte muss belohnt werden. Du bekommst dafür regelmäßige Updates und die unregelmäßig erscheinenden Patreon-Exklusiv-Episoden.
Doppel-Danke!
$2 or more per month
Danke! Dein Herz ist doppelt so groß, wie das einer Kirchenmaus und meine Freude doppelt so groß. 

Updates und patreon-exklusive Episoden sind auch für dich dabei!
Fünffach Danke!
$5 or more per month
Ich bin überwältigt! Damit hätte ich wirklich nicht gerechnet. Fühl dich mal ganz fest gedrückt. DANKE! 

Auch du bekommst die Patreon-Episoden und die Updates!
Gestalte mit!
$10 or more per month only 99 left
Sei ein Teil des Podcasts, du wohlhabene Kirchenmaus!

Einmal im Jahr darfst du aus Themenvorschlägen auswählen und den Podcast damit mitgestalten! Die Patreon-exklusiven Episoden sind natürlich auch dabei, sowie regelmäßige schriftliche Updates.



WOW! DANKE!
$60 or more per month only 3 left
Du reiche Kirchenmaus!

Du hast die Chance auf ein Kuchen Meet'n'Greet mit Pascal. Dafür backt meine Mutter einen der bekannten Kuchen aus meinen Casts und Du reist, auf eigene Kosten, zu mir nach Dresden an.

Natürlich bekommt auch ihr exklusive Episoden und die Updastes!

Diese Belohnung wird nach einem Jahr Mitgliedschaft freigeschaltet.
Goals
$160 of $225 per month
Halbzeit: Pascal hat den Weg zum Mini-Job zur Hälfte geschafft!
2 of 4

"Wer bist du und was machst du?"

Hey Ho! Schön, dass Du Dich hierher verirrt hast. Mein Name ist Pascal, ich bin 26 Jahre alt und komme aus Dresden. Seit meiner Geburt leide ich an einem schweren Gendefekt (Epidermolysis Bullosa / Schmetterlingskrankheit im Volksmund) und mit dem Produzieren von Podcasts habe ich eine Möglichkeit gefunden, aktiver am öffentlichen Leben teilzunehmen.

"Was sind das denn für Podcasts und vor allem, wie heißen sie?"

Sehr gute Frage! Ich produziere meine Podcasts unter dem Label PodcastDepot. Dabei ist Kommune42 mein aktuellstes Projekt. Zu dritt blicken wir dabei in jeder Podcast-Episode auf den vergangenen Monat zurück. Was hat uns besonders bewegt, was aufgeregt? So entstehen kontroverse Diskussionen, unterhaltsame Anekdoten, absurde Theorien und manchmal auch einfach nur Rumgealber.

KleinesGespräch ist ein weiteres Podcast-Projekt von mir, das ich vor vielen Jahren gestartet habe und das nun seit einiger Zeit ruht. Für jede Podcast-Epsiode lade ich mir dabei einen mehr oder weniger bekannten Gesprächspartner oder eine Gesprächspartnerin als Gast ein. Mit der Aufnahme entsteht dann meist ein lockere und zwanglose Unterhaltung. Im Gespräch kommt man dabei oft sprichwörtlich „vom Hölzchen aufs Stöckchen“ und verquatscht sich ein wenig. KleinesGespräch liegt damit fernab vom Standard-Interviewformat. Lustige, emotionale und total verrückte Geschichten bekommst Du hier zu hören!

"Mit wem hast du denn schon so gequatscht?"

Ach, das waren mittlerweile schon ziemlich viele. Hier mal ein kleiner Auszug aus der Gästeliste von KleinesGespräch:

Die komplette Liste meiner bisherigen Gäste findest Du unter https://kleinesgespraech.de/gaesteliste/

"Klingt ja alles nicht schlecht. ABER - warum dafür zahlen?"

Auch wenn ich meine Podcasts hauptsächlich zur Unterhaltung für Dich und aus Freude am Podcasten mache, würde es mir sehr helfen, wenn Du mich dabei unterstützt. Aufgrund meiner Behinderung ist es mir nicht möglich, einer echten Arbeit nach zu gehen. Zudem befinde ich mich in einer Art 'Grauzone'. Das bedeutet, ich habe weder Anspruch auf Arbeitslosengeld, noch auf EURente oder andere Unterstützung. Mit dem Podcasten habe ich endlich etwas gefunden, was ich zum einen kann und was mir zum anderen auch großen Spaß bereitet. Du könntest mir somit helfen mein Hobby zum Beruf zu machen. Beziehungsweise das Gefühl geben, einer echten Arbeit nachzugehen.

WICHTIG! An dieser Stelle möchte ich gnadenlos ehrlich sein: Ich schaffe es nicht Patreon extra zu bespielen. Exklusive Formate oder ähnliches sind einfach nicht möglich. Am natürlichsten und lockersten bin ich in den normalen Podcast-Episoden die es von mir gibt. Hin und wieder findet ihr auf meinem Blog pascaldupre.de Artikel, die tiefer in mein Leben blicken lassen. Immer wieder habe ich versucht für Patreon extra etwas etwas auf die Beine zu stellen, aber es ist mir in meiner Situation einfach nicht möglich. Ich bitte um Verständnis.

"Ich will/kann aber nicht zahlen."

Das ist ganz einfach - dann hast du Pech! ... Nein. Jetzt mal ohne Spaß, Sarkasmus und doppelten Boden. Natürlich ist Dir freigestellt, ob Du mich finanziell unterstützen willst oder nicht. ALLES ist und bleibt in seiner Form kostenlos – IMMER!

"Wie oft produzierst Du neuen, heißen Shit?"

Grundsätzlich ist mein Ziel, ein bis zwei Folgen im Monat zu produzieren. Folgendes musst Du aber UNBEDINGT wissen. Auch wenn ich auf monatliche Unterstützung hoffe, muss ich klarstellen, dass aus gesundheitlichen Gründen auch mal eine Podcast-Episode ausfallen kann und Du einen Monat leer ausgehst ...im schlimmsten Fall sogar zwei oder drei /o\ Dennoch hilft mir bei der Umsetzung meines Projektes jeder Cent.

"Woher weiß ich denn, wie es dir geht?"

Das ist aber lieb, dass Du Dich für mich interessierst! Am besten folgst Du mir auf Twitter. Da erfährst Du eigentlich immer irgendwas über mich. Du kannst auch bei Instagram vorbeischauen, da versuche ich ein wenig meinen Alltag zu dokumentieren. Essen und so, you Know!

Ein paar letzte Worte

Mein Ziel ist es, jeden Monat 450 € zu bekommen. Das ist so viel wie bei einem Mini-Job und ich hätte auch mehr das Gefühl, für etwas da zu sein. Nicht nur vor mich hin zu vegetieren. Mein größtes Ziel ist es, Mama etwas zur Miete dazu geben zu können. Ich bedanke mich bei jedem Einzelnen der mich unterstützt, der das gelesen hat und auch bei denen, die nur Kopfschütteln übrig haben.

Danke für eure Aufmerksamkeit.
Ein angenehmen Tag wünsche ich noch!
Mit freundlichen Grüßen,
Pascal Dupré

PS: Wenn Du irgendwelche Fragen hast, keine falsche Scheu:
Raus damit!

Recent posts by Pascal Dupré

Tiers
Danke!
$1 or more per month
Du arme Kirchenmaus mit großem Herz. Danke!

So viel Güte muss belohnt werden. Du bekommst dafür regelmäßige Updates und die unregelmäßig erscheinenden Patreon-Exklusiv-Episoden.
Doppel-Danke!
$2 or more per month
Danke! Dein Herz ist doppelt so groß, wie das einer Kirchenmaus und meine Freude doppelt so groß. 

Updates und patreon-exklusive Episoden sind auch für dich dabei!
Fünffach Danke!
$5 or more per month
Ich bin überwältigt! Damit hätte ich wirklich nicht gerechnet. Fühl dich mal ganz fest gedrückt. DANKE! 

Auch du bekommst die Patreon-Episoden und die Updates!
Gestalte mit!
$10 or more per month only 99 left
Sei ein Teil des Podcasts, du wohlhabene Kirchenmaus!

Einmal im Jahr darfst du aus Themenvorschlägen auswählen und den Podcast damit mitgestalten! Die Patreon-exklusiven Episoden sind natürlich auch dabei, sowie regelmäßige schriftliche Updates.



WOW! DANKE!
$60 or more per month only 3 left
Du reiche Kirchenmaus!

Du hast die Chance auf ein Kuchen Meet'n'Greet mit Pascal. Dafür backt meine Mutter einen der bekannten Kuchen aus meinen Casts und Du reist, auf eigene Kosten, zu mir nach Dresden an.

Natürlich bekommt auch ihr exklusive Episoden und die Updastes!

Diese Belohnung wird nach einem Jahr Mitgliedschaft freigeschaltet.