Bianca Geburek is creating ... Bianca gestaltet...
3

patrons

$33
per month
Liebe Freunde, herzlich willkommen.

Dear friends, welcome!

Vor einigen Jahren habe ich von meiner guten Freundin Thao eine Geburtstagskarte geschenkt bekommen, auf der in ihrer wunderschönen Handschrift ein Zitat von Howard Thurman stand: "Frage dich nicht, was die Welt braucht; frage dich, was dich lebendig werden lässt. Und dann geh raus und tu das. Denn was die Welt braucht sind Menschen, die lebendig sind."

A few years back, my dear friend Thao gave me a birthday card that had, in her beautiful handwriting, a quote of Howard Thurman:
"Don't ask yourself, what the world needs; ask yourself what makes you come alive. And then go and do that. Because what the world needs is people who have come alive."


Lebendig! Ich konnte mich nicht genau erinnern, was das bedeutete. Aber ich spürte, dass mir dieser Spruch dienlich sein würde und gab der Karte einen zentralen Platz in meinem Zimmer, genau auf Augenhöhe. Von dort scheint er in mein Unterbewusstsein gesickert zu sein, hat in verschiedener Form im Laufe meiner Reise Bestärkung erfahren und ist ein Teil meines Selbstverständnisses geworden. Wenn du mich in der letzten Zeit singen gesehen hast, oder mir eine Welt ausmalend, in der Schulen überflüssig geworden sind, oder abends um 10 mit meiner Tochter zu Youtube-Videos tanzend, oder auf der Ukulele klimpernd in der Wuhlheide oder auf Reisen oder jemandem zuhörend, der sein Herz ausschüttet... wenn ihr gesehen habt, wie ich in solchen Momenten strahle, dann wisst ihr, worum es hier geht. Lebendig. Gestalten. Liebe. Das Leben als Geschenk.

Alive! I didn't quite remember what that meant. But I thought the saying would serve me well and gave it a central spot in my room, just on eye-level. From there, it seems to have soaked into my subconscious, found reassurance in many different forms throughout my journey and become a part of myself. If you've seen me singing lately, or envisioning a world where schools have become obsolete, or dancing to youtube videos with my daughter at 10pm, or sitting in the forest playing the ukulele or travelling or listening to somebody opening their heart... if you have seen me shine, you know what this all is about. Alive. Create. Love. Life as a gift.

Ich bitte dich um deine Unterstützung. Ich bin zutiefst dankbar für den großen Rückhalt, der sich mir auf emotionaler, sozialer, spiritueller und materieller Ebene in der Vergangenheit dargeboten hat und den ich auch jetzt von vielen Seiten empfange - von meinen Freunden, meiner Familie, den Projekten an denen ich arbeite, durch Musik und aus Quellen, die noch am Rande meiner bewussten Wahrnehmung liegen. Ich habe die Zeiten hinter mir gelassen, in denen ich mich allein gelassen fühlte. Ich bin weiter gezogen zu Ufern, an denen ich mich die meiste Zeit sicher, gehalten und geliebt fühle. Dennoch gibt es ein paar Dinge in meinem Leben, die sich mit Liebe, Singen und guten Taten nicht bezahlen lassen. Werde mein Unterstützer (hier: patron) und hilf mir, das Leben zu gestalten, das ich liebe.

I am asking for your support. I am deeply grateful for the heaps of emotional, social, spiritual and material support I have received in the past and am receiving right in this moment from my friends and family, the projects I'm involved in, through music and from sources that still lie on the rim of my conscious awareness. I have left the times behind when I felt that I was all alone. I moved on to realms where I feel safe, guided and loved most of the time. However, there are a few things in life I can't pay for with love, singing and good deeds. Become my patron and help me create the life that I love.

Das ist, was ich gestalte: Zuerst und vor allem gestalte ich eine liebevolle, verantwortungsvolle Mutter-Tochter-Beziehung. Und stärker könnte mir das Leben kaum ins Gesicht lachen.
Ich verbringe viel Zeit mit oder in der Nähe von meiner Tochter Alma (Jg. 2012), einem temperamentvollen, ziemlich selbstbestimmten und lebenssprühenden Mädchen - sie ist wahrlich meine größte Lehrmeisterin. In den letzten zwei Jahren, seit ihr Vater und ich uns trennten, habe ich es mehr oder weniger geschafft einen guten Weg zu finden, mit ihr allein zu leben (und einigermaßen einen klaren Kopf zu bewahren), eine verantwortungsbewusste Mutter zu sein und das zu tun, was ich notwendig finde, um ihre Bedürfnisse zu erfüllen.

Here is what I love creating: First and foremost, I am creating a loving, responsible mother-daughter-relationship. And boy oh boy, life is jumping right at me there.
I spend a lot of my time with or around my daughter Alma (born 2012), a spirited, pretty autonomous and vibrant girl - she truly is my greatest teacher. Over the last two years, since her dad and me separated, I have more or less managed to find a way of living alone with her (and staying sane), being a responsible mother and maintaining what I deemed necessary to meet her needs as best as I can.


Ich bin für meine Tochter ein Lotse in die Welt, ich wohne ihrem Aufwachsen bei, so liebevoll, friedlich und sicherheitspendend, wie ich kann. Gleichzeitig überlasse ich es ihr, welche Erfahrungen sie macht. Elternsein hat für mich mit Respekt, Dankbarkeit und Freude zu tun, aber auch mit der Konfrontation mit meinem inneren Kind, mit meiner Seele, und mit meinen Schatten. Es hat weniger damit zu tun, meine Tochter zwischen verschiedenen Orten in perfektem Timing hin und her zu organisieren, ordentlich angezogen und mit akkuraten Manieren - wir sind mehr so von der freien Sorte. Ich glaube, sie hat alles, was sie braucht, ein paar mal pro Woche im Wald(kindergarten) spielend, durch den engen Kontakt zu ihrem Vater und wenn sie mit mir zusammen (und das heißt in der Regel) irgendwo draußen unterwegs ist.

I am my daughter's guide into the world, I attend her growing up as loving, peacefully and securing as I can, while leaving it much up to her, which experiences she takes on. Parenting to me is about respect, gratefulness, joy, but also confrontation with my inner child, my soul and my shadows. It is not so much about shoveling my daughter around between places in accurate timing, neatly dressed and with perfect manners - we are more of the free-minded sort. I believe she has all she needs, playing in the forest (kindergarten) a few times a week, being in close contact to her dad and hanging out (or, more often than not) being out and about with me.

Die zweite Aufgabe, die in den letzten Jahren zu mir gekommen ist, würde ich gern mit Unterstützerin für Selbstbestimmte Bildung umschreiben. Vor etwas mehr als zwei Jahren, im März 2015, gründete ich Die Lernwerkstatt mit, einen Lernort und entstehendes Bildungsnetzwerk in Berlin. Schau dir unsere Internet- oder Facebookseite an, oder, wenn du in Berlin bist, komm einfach mal vorbei. Wir halten Raum für selbstbestimmte, kreative und gemeinschaftliche Bildungsprozesse. Die Lernwerkstatt ist auch ein bisschen das, was du in ihr sehen willst. Du kannst vorbei kommen und etwas Neues lernen, oder eine Fähigkeit mit anderen teilen, oder mit uns darüber philosophieren, was Bildung wirklich ist, oder etwas ganz Neues anfangen.

The second task that has come to me in the past couple of years is what I might call being an Self-Directed Education Facilitator. Two years ago, March 2015, I co-founded Die Lernwerkstatt, a learning space & emerging education network in Berlin. Check our website, facebook or, if you are in Berlin, come around. We hold space for self-determined, creative and collaborative educational processes. It is what you want it to be, you can come and learn something new, or share a skill, or philosophize with us about what Education really is, or start something from the scratch.

Abgesehen von der unmittelbaren Organisationsarbeit in der Lernwerkstatt, liebe ich es, Initiativen und Menschen zu unterstützen, die in der Alternativen Bildung tätig sind und das Netzwerken in diesem Bereich macht mir große Freude. Ich werde bald mehr zu diesen Themen auf meiner Internetseite www.biancageburek.de und meiner öffentlichen Facebookseite teilen.

Apart from the immediate organisational work at the Lernwerkstatt, I love to support initiatives and people working in the field of Alternative Education and enjoy networking in that area. I will be sharing more stuff on these topics on my personal website www.biancageburek.de and public facebook site soon.

Und sonst noch? Neben diesen beiden innigen Herzensanliegen (Mutterschaft & Selbstbestimmte Bildung) beende ich gerade mein Studium an der Freien Universität (Bachelor in Politikwissenschaft).
Was ich auch als (Selbst-)Arbeit betrachte sind Selbst-Reflexion und Selbstheilung, die ich in den letzten Jahren durch eine tiefenpsychologische Therapie, Meditation, das Hineinschnuppern in Spiritualität und zu guter Letzt durchs Singen erfahren habe. Dieser Prozess dauert fort - ich bin doch sehr der "mentale Typ", hole aber etwas auf, was die Pflege meines physischen, emotionalen und spirituellen Körpers angeht.

What else? Apart from these two core-of-my-heart tasks (motherhood & Self-Directed Education) I am finishing my studies at Free University Berlin (Bachelor of Arts in Political Science).
What I also consider (self-)work, is: a good deal of self-reflection and self-healing I did in the past years through deep psychology therapy, meditation, dipping into spirituality, and last (oh! not least!) singing. This process is ongoing - being very much the 'mental type' of person I am now catching up with nurturing my physical, emotional and spiritual body.


Ich fühle mich lebendig! Es gibt so viel zu tun, angefangen beim Singen für Nicht-Sänger*innen, über Youtube-Videos aufnehmen a lá "Wie gründe ich meinen eigenen Lernort?", hin zum voranbringen von Tools für soziale Organisationen, mit denen sie wirklich pulsierende lernende Zellen werden, zu einer Reise um die Welt mit dem Thema "Bildung für Frieden". Almas Bildungsprozesse begleiten, vielleicht auch die anderer junger Menschen? Von gehen-wohin-wir-eingeladen-sind über eine Menge von Dingen, die ich selbst noch lernen möchte, über Klangheilungserfahrungen, über Fremden-auf-der-Straße-mein-Ohr-leihen bis hin zur Unterstützung sozialer Organisationen in meiner Heimatstadt Cottbus - es gibt noch viel Arbeit, die von mir und durch mich getan werden will.

I feel alive! There is so much more to do, from taking up the Singing for Non-singers again to Youtube-Videos about how to start your own learning space, to promoting the tools for social organizations to become truly vibrant learning cells, to travelling the world themed "education for peace". Being there for Alma during her self-directed learning experiences, maybe also accompanying other young people on their way? From going where people invite us, to a bunch of things to learn myself, to sound healing experiences, to listening to strangers' stories on the street, to helping out social organizations in my home town Cottbus, there is a lot of work that wants to get done by me and through me.

Wenn du mich unterstützen magst, das zu tun, was mich lebendig macht, bitte leite den Teil eures Einkommens, den du schmerzfrei  - und ohne zu lange darüber nachdenken zu müssen - entbehren kannst zu meinen (und das ist: zu unseren) Gunsten um - werde mein Unterstützer (patrons)! Ich nehme dein Geschenk dankbar an. Wenn du dich fragst, welche anderen Wege es gibt, mich oder uns zu unterstützen, meld dich gern - wir sind offen für viele Ideen und lassen uns gern vom Leben überraschen.

If you want to support me in doing what makes me come alive, please redirect whatever amount you can painlessly and without too much thinking afford on my (and that is: our) behalf - become my patron. I thankfully accept your gift.
If you are wondering what other ways you might have to support me or us, feel free to get in touch, too.

Aus tiefstem Herzen - danke! From the bottom of my heart - thank you.

Bianca
Tiers
Personalized Video Message
$10 or more per month 0 of 20 patrons
I'll record a video message, just for you.
Goals
$33 of $400 per month
Ich bezahle meine Miete von dem Geld, das aus geschenkter Verbundenheit kommt. I can pay my rent with money that comes from an expressed connectedness.
2 of 2
Liebe Freunde, herzlich willkommen.

Dear friends, welcome!

Vor einigen Jahren habe ich von meiner guten Freundin Thao eine Geburtstagskarte geschenkt bekommen, auf der in ihrer wunderschönen Handschrift ein Zitat von Howard Thurman stand: "Frage dich nicht, was die Welt braucht; frage dich, was dich lebendig werden lässt. Und dann geh raus und tu das. Denn was die Welt braucht sind Menschen, die lebendig sind."

A few years back, my dear friend Thao gave me a birthday card that had, in her beautiful handwriting, a quote of Howard Thurman:
"Don't ask yourself, what the world needs; ask yourself what makes you come alive. And then go and do that. Because what the world needs is people who have come alive."


Lebendig! Ich konnte mich nicht genau erinnern, was das bedeutete. Aber ich spürte, dass mir dieser Spruch dienlich sein würde und gab der Karte einen zentralen Platz in meinem Zimmer, genau auf Augenhöhe. Von dort scheint er in mein Unterbewusstsein gesickert zu sein, hat in verschiedener Form im Laufe meiner Reise Bestärkung erfahren und ist ein Teil meines Selbstverständnisses geworden. Wenn du mich in der letzten Zeit singen gesehen hast, oder mir eine Welt ausmalend, in der Schulen überflüssig geworden sind, oder abends um 10 mit meiner Tochter zu Youtube-Videos tanzend, oder auf der Ukulele klimpernd in der Wuhlheide oder auf Reisen oder jemandem zuhörend, der sein Herz ausschüttet... wenn ihr gesehen habt, wie ich in solchen Momenten strahle, dann wisst ihr, worum es hier geht. Lebendig. Gestalten. Liebe. Das Leben als Geschenk.

Alive! I didn't quite remember what that meant. But I thought the saying would serve me well and gave it a central spot in my room, just on eye-level. From there, it seems to have soaked into my subconscious, found reassurance in many different forms throughout my journey and become a part of myself. If you've seen me singing lately, or envisioning a world where schools have become obsolete, or dancing to youtube videos with my daughter at 10pm, or sitting in the forest playing the ukulele or travelling or listening to somebody opening their heart... if you have seen me shine, you know what this all is about. Alive. Create. Love. Life as a gift.

Ich bitte dich um deine Unterstützung. Ich bin zutiefst dankbar für den großen Rückhalt, der sich mir auf emotionaler, sozialer, spiritueller und materieller Ebene in der Vergangenheit dargeboten hat und den ich auch jetzt von vielen Seiten empfange - von meinen Freunden, meiner Familie, den Projekten an denen ich arbeite, durch Musik und aus Quellen, die noch am Rande meiner bewussten Wahrnehmung liegen. Ich habe die Zeiten hinter mir gelassen, in denen ich mich allein gelassen fühlte. Ich bin weiter gezogen zu Ufern, an denen ich mich die meiste Zeit sicher, gehalten und geliebt fühle. Dennoch gibt es ein paar Dinge in meinem Leben, die sich mit Liebe, Singen und guten Taten nicht bezahlen lassen. Werde mein Unterstützer (hier: patron) und hilf mir, das Leben zu gestalten, das ich liebe.

I am asking for your support. I am deeply grateful for the heaps of emotional, social, spiritual and material support I have received in the past and am receiving right in this moment from my friends and family, the projects I'm involved in, through music and from sources that still lie on the rim of my conscious awareness. I have left the times behind when I felt that I was all alone. I moved on to realms where I feel safe, guided and loved most of the time. However, there are a few things in life I can't pay for with love, singing and good deeds. Become my patron and help me create the life that I love.

Das ist, was ich gestalte: Zuerst und vor allem gestalte ich eine liebevolle, verantwortungsvolle Mutter-Tochter-Beziehung. Und stärker könnte mir das Leben kaum ins Gesicht lachen.
Ich verbringe viel Zeit mit oder in der Nähe von meiner Tochter Alma (Jg. 2012), einem temperamentvollen, ziemlich selbstbestimmten und lebenssprühenden Mädchen - sie ist wahrlich meine größte Lehrmeisterin. In den letzten zwei Jahren, seit ihr Vater und ich uns trennten, habe ich es mehr oder weniger geschafft einen guten Weg zu finden, mit ihr allein zu leben (und einigermaßen einen klaren Kopf zu bewahren), eine verantwortungsbewusste Mutter zu sein und das zu tun, was ich notwendig finde, um ihre Bedürfnisse zu erfüllen.

Here is what I love creating: First and foremost, I am creating a loving, responsible mother-daughter-relationship. And boy oh boy, life is jumping right at me there.
I spend a lot of my time with or around my daughter Alma (born 2012), a spirited, pretty autonomous and vibrant girl - she truly is my greatest teacher. Over the last two years, since her dad and me separated, I have more or less managed to find a way of living alone with her (and staying sane), being a responsible mother and maintaining what I deemed necessary to meet her needs as best as I can.


Ich bin für meine Tochter ein Lotse in die Welt, ich wohne ihrem Aufwachsen bei, so liebevoll, friedlich und sicherheitspendend, wie ich kann. Gleichzeitig überlasse ich es ihr, welche Erfahrungen sie macht. Elternsein hat für mich mit Respekt, Dankbarkeit und Freude zu tun, aber auch mit der Konfrontation mit meinem inneren Kind, mit meiner Seele, und mit meinen Schatten. Es hat weniger damit zu tun, meine Tochter zwischen verschiedenen Orten in perfektem Timing hin und her zu organisieren, ordentlich angezogen und mit akkuraten Manieren - wir sind mehr so von der freien Sorte. Ich glaube, sie hat alles, was sie braucht, ein paar mal pro Woche im Wald(kindergarten) spielend, durch den engen Kontakt zu ihrem Vater und wenn sie mit mir zusammen (und das heißt in der Regel) irgendwo draußen unterwegs ist.

I am my daughter's guide into the world, I attend her growing up as loving, peacefully and securing as I can, while leaving it much up to her, which experiences she takes on. Parenting to me is about respect, gratefulness, joy, but also confrontation with my inner child, my soul and my shadows. It is not so much about shoveling my daughter around between places in accurate timing, neatly dressed and with perfect manners - we are more of the free-minded sort. I believe she has all she needs, playing in the forest (kindergarten) a few times a week, being in close contact to her dad and hanging out (or, more often than not) being out and about with me.

Die zweite Aufgabe, die in den letzten Jahren zu mir gekommen ist, würde ich gern mit Unterstützerin für Selbstbestimmte Bildung umschreiben. Vor etwas mehr als zwei Jahren, im März 2015, gründete ich Die Lernwerkstatt mit, einen Lernort und entstehendes Bildungsnetzwerk in Berlin. Schau dir unsere Internet- oder Facebookseite an, oder, wenn du in Berlin bist, komm einfach mal vorbei. Wir halten Raum für selbstbestimmte, kreative und gemeinschaftliche Bildungsprozesse. Die Lernwerkstatt ist auch ein bisschen das, was du in ihr sehen willst. Du kannst vorbei kommen und etwas Neues lernen, oder eine Fähigkeit mit anderen teilen, oder mit uns darüber philosophieren, was Bildung wirklich ist, oder etwas ganz Neues anfangen.

The second task that has come to me in the past couple of years is what I might call being an Self-Directed Education Facilitator. Two years ago, March 2015, I co-founded Die Lernwerkstatt, a learning space & emerging education network in Berlin. Check our website, facebook or, if you are in Berlin, come around. We hold space for self-determined, creative and collaborative educational processes. It is what you want it to be, you can come and learn something new, or share a skill, or philosophize with us about what Education really is, or start something from the scratch.

Abgesehen von der unmittelbaren Organisationsarbeit in der Lernwerkstatt, liebe ich es, Initiativen und Menschen zu unterstützen, die in der Alternativen Bildung tätig sind und das Netzwerken in diesem Bereich macht mir große Freude. Ich werde bald mehr zu diesen Themen auf meiner Internetseite www.biancageburek.de und meiner öffentlichen Facebookseite teilen.

Apart from the immediate organisational work at the Lernwerkstatt, I love to support initiatives and people working in the field of Alternative Education and enjoy networking in that area. I will be sharing more stuff on these topics on my personal website www.biancageburek.de and public facebook site soon.

Und sonst noch? Neben diesen beiden innigen Herzensanliegen (Mutterschaft & Selbstbestimmte Bildung) beende ich gerade mein Studium an der Freien Universität (Bachelor in Politikwissenschaft).
Was ich auch als (Selbst-)Arbeit betrachte sind Selbst-Reflexion und Selbstheilung, die ich in den letzten Jahren durch eine tiefenpsychologische Therapie, Meditation, das Hineinschnuppern in Spiritualität und zu guter Letzt durchs Singen erfahren habe. Dieser Prozess dauert fort - ich bin doch sehr der "mentale Typ", hole aber etwas auf, was die Pflege meines physischen, emotionalen und spirituellen Körpers angeht.

What else? Apart from these two core-of-my-heart tasks (motherhood & Self-Directed Education) I am finishing my studies at Free University Berlin (Bachelor of Arts in Political Science).
What I also consider (self-)work, is: a good deal of self-reflection and self-healing I did in the past years through deep psychology therapy, meditation, dipping into spirituality, and last (oh! not least!) singing. This process is ongoing - being very much the 'mental type' of person I am now catching up with nurturing my physical, emotional and spiritual body.


Ich fühle mich lebendig! Es gibt so viel zu tun, angefangen beim Singen für Nicht-Sänger*innen, über Youtube-Videos aufnehmen a lá "Wie gründe ich meinen eigenen Lernort?", hin zum voranbringen von Tools für soziale Organisationen, mit denen sie wirklich pulsierende lernende Zellen werden, zu einer Reise um die Welt mit dem Thema "Bildung für Frieden". Almas Bildungsprozesse begleiten, vielleicht auch die anderer junger Menschen? Von gehen-wohin-wir-eingeladen-sind über eine Menge von Dingen, die ich selbst noch lernen möchte, über Klangheilungserfahrungen, über Fremden-auf-der-Straße-mein-Ohr-leihen bis hin zur Unterstützung sozialer Organisationen in meiner Heimatstadt Cottbus - es gibt noch viel Arbeit, die von mir und durch mich getan werden will.

I feel alive! There is so much more to do, from taking up the Singing for Non-singers again to Youtube-Videos about how to start your own learning space, to promoting the tools for social organizations to become truly vibrant learning cells, to travelling the world themed "education for peace". Being there for Alma during her self-directed learning experiences, maybe also accompanying other young people on their way? From going where people invite us, to a bunch of things to learn myself, to sound healing experiences, to listening to strangers' stories on the street, to helping out social organizations in my home town Cottbus, there is a lot of work that wants to get done by me and through me.

Wenn du mich unterstützen magst, das zu tun, was mich lebendig macht, bitte leite den Teil eures Einkommens, den du schmerzfrei  - und ohne zu lange darüber nachdenken zu müssen - entbehren kannst zu meinen (und das ist: zu unseren) Gunsten um - werde mein Unterstützer (patrons)! Ich nehme dein Geschenk dankbar an. Wenn du dich fragst, welche anderen Wege es gibt, mich oder uns zu unterstützen, meld dich gern - wir sind offen für viele Ideen und lassen uns gern vom Leben überraschen.

If you want to support me in doing what makes me come alive, please redirect whatever amount you can painlessly and without too much thinking afford on my (and that is: our) behalf - become my patron. I thankfully accept your gift.
If you are wondering what other ways you might have to support me or us, feel free to get in touch, too.

Aus tiefstem Herzen - danke! From the bottom of my heart - thank you.

Bianca

Recent posts by Bianca Geburek

Tiers
Personalized Video Message
$10 or more per month 0 of 20 patrons
I'll record a video message, just for you.