Silke Szymura is creating "In lauter Trauer"
7

patrons

$42
per month
Hey, ich bin Silke und schreibe auf In lauter Trauer über Trauer, Tod und Leben. Wie ich darauf gekommen bin? Nun, vor viereinhalb Jahren habe ich meinen Lebenspartner ganz plötzlich verloren - und damit auch mein altes Leben. Ich habe erfahren, was für ein großes Tabuthema die Trauer nach wie vor ist und mich irgendwann dazu entschieden, etwas dazu beizutragen, dass sich das ändern darf. Ich träume von einem natürlicheren Umgang mit dem Tod in unserer Gesellschaft und leiste mit meinem Blog einen Beitrag dazu, dass über Trauer und Tod geredet wird. Und natürlich schreibe ich vor allem für Menschen, die selbst gerade um einen lieben Menschen trauern. Ich reiche ihnen über meine Texte die Hand und begleite sie ein Stück weit auf ihrem ganz individuellen Weg. Trauer braucht Raum und den bekommt sie auf meinem Blog und nun auch hier bei Patreon. Um die 3.000 Menschen lesen den Blog jeden Monat und das Feedback meiner Leser/innen überwältigt mich immer wieder und zeigt mir, wie wichtig meine Arbeit ist. Ein weiteres Projekt, das ich betreue, ist die Trauer- und Interviewplattform Dein Tod und ich.

Meine Zeit dafür habe ich bisher hauptsächlich von meinen Ersparnissen finanziert. Diese sind nun aufgebraucht. Wenn ich es nicht schaffe, mit meinen Projekten rund um die Trauer mein Geld zum Leben einzunehmen, dann werde ich einen weiteren Job annehmen müssen und damit deutlich weniger Zeit für das alles hier übrig haben. Oder ich müsste die Inhalte kostenpflichtig machen, so dass nur noch Menschen, die es sich leisten können, meinen Blog lesen können. Beides halte ich für keine gute Lösung. Daher suche ich hiermit nach einer weiteren Lösung und freue mich ebenfalls über Anregungen und Kritik deinerseits. Was gäbe es, was ich dir bieten kann, wofür du bereit wärst (mehr) Geld zu zahlen? 

In jedem Fall liebe ich meine Arbeit mit diesem wichtigen Thema und möchte sie noch lange weiterführen. Ich danke jedem, der mich dabei unterstützt und damit auch dazu beiträgt, dass ich mit der lauten Trauer auch diejenigen erreichen kann, die es sich nicht leisten können, dafür zu bezahlen. Danke auch für jede einzelne Spende, die ich bereits erhalten habe! 
Tiers
Dankbarkeit
$2 or more per month 5 patrons
Ab 2 $ im Monat kannst du mich hier unterstützen. Das sind umgerechnet so etwa 1,60€. Ich freue mich riesig über jeden, der meine Arbeit wertschätzt und fördert. Als Gegenleistung erhältst du meine Dankbarkeit. DANKE!
Erwähnung auf meiner Webseite
$10 or more per month 1 patron
Wow, 10$ im Monat, das ist ganz schön viel. Ich möchte dir danken, indem ich dich auf meiner Webseite als Unterstützer/in erwähne. Dazu werde ich eine Seite mit allen Unterstützern einrichten und da kommst du dann vor (natürlich nur wenn du möchtest). DANKE!
Handgeschriebene Postkarte
$15 or more per month 1 patron
Wow, 15$ im Monat, ich freue mich sehr! Du erhältst als Zeichen meiner Dankbarkeit eine liebevoll handgeschrieben Postkarte von mir. Und natürlich wirst du auch auf meiner Webseite erwähnt, wenn du das möchtest. DANKE!
Ein Treffen per Skype
$25 or more per month 0 patrons
Wow, wie toll, dass du so viel dazu beiträgst, dass "In lauter Trauer" noch lauter, sprich bekannter, werden kann. Dafür möchte ich mich bei dir persönlich bedanken und du darfst mich alles fragen, was du willst (ich entscheide dann, ob ich auch alles beantworte ;)). Wir treffen uns per Skype oder wenn du in der Nähe wohnst auch gerne auf einen Kaffee in Frankfurt. 
Zusätzlich dazu erhältst du natürlich auch die Postkarte und wirst ebenfalls auf meiner Webseite als Unterstützer/in erwähnt. DANKE!
Goals
$42 of $500 per month
Mit 500$ im Monat wäre mein Blog bereits finanziell gesehen ein netter Nebenjob. Das wäre ganz wunderbar und würde mir die Möglichkeit geben, meine Zeit und Kraft etwas entspannter in meine Projekte rund um die laute Trauer zu stecken.
1 of 1
Hey, ich bin Silke und schreibe auf In lauter Trauer über Trauer, Tod und Leben. Wie ich darauf gekommen bin? Nun, vor viereinhalb Jahren habe ich meinen Lebenspartner ganz plötzlich verloren - und damit auch mein altes Leben. Ich habe erfahren, was für ein großes Tabuthema die Trauer nach wie vor ist und mich irgendwann dazu entschieden, etwas dazu beizutragen, dass sich das ändern darf. Ich träume von einem natürlicheren Umgang mit dem Tod in unserer Gesellschaft und leiste mit meinem Blog einen Beitrag dazu, dass über Trauer und Tod geredet wird. Und natürlich schreibe ich vor allem für Menschen, die selbst gerade um einen lieben Menschen trauern. Ich reiche ihnen über meine Texte die Hand und begleite sie ein Stück weit auf ihrem ganz individuellen Weg. Trauer braucht Raum und den bekommt sie auf meinem Blog und nun auch hier bei Patreon. Um die 3.000 Menschen lesen den Blog jeden Monat und das Feedback meiner Leser/innen überwältigt mich immer wieder und zeigt mir, wie wichtig meine Arbeit ist. Ein weiteres Projekt, das ich betreue, ist die Trauer- und Interviewplattform Dein Tod und ich.

Meine Zeit dafür habe ich bisher hauptsächlich von meinen Ersparnissen finanziert. Diese sind nun aufgebraucht. Wenn ich es nicht schaffe, mit meinen Projekten rund um die Trauer mein Geld zum Leben einzunehmen, dann werde ich einen weiteren Job annehmen müssen und damit deutlich weniger Zeit für das alles hier übrig haben. Oder ich müsste die Inhalte kostenpflichtig machen, so dass nur noch Menschen, die es sich leisten können, meinen Blog lesen können. Beides halte ich für keine gute Lösung. Daher suche ich hiermit nach einer weiteren Lösung und freue mich ebenfalls über Anregungen und Kritik deinerseits. Was gäbe es, was ich dir bieten kann, wofür du bereit wärst (mehr) Geld zu zahlen? 

In jedem Fall liebe ich meine Arbeit mit diesem wichtigen Thema und möchte sie noch lange weiterführen. Ich danke jedem, der mich dabei unterstützt und damit auch dazu beiträgt, dass ich mit der lauten Trauer auch diejenigen erreichen kann, die es sich nicht leisten können, dafür zu bezahlen. Danke auch für jede einzelne Spende, die ich bereits erhalten habe! 

Recent posts by Silke Szymura

Tiers
Dankbarkeit
$2 or more per month 5 patrons
Ab 2 $ im Monat kannst du mich hier unterstützen. Das sind umgerechnet so etwa 1,60€. Ich freue mich riesig über jeden, der meine Arbeit wertschätzt und fördert. Als Gegenleistung erhältst du meine Dankbarkeit. DANKE!
Erwähnung auf meiner Webseite
$10 or more per month 1 patron
Wow, 10$ im Monat, das ist ganz schön viel. Ich möchte dir danken, indem ich dich auf meiner Webseite als Unterstützer/in erwähne. Dazu werde ich eine Seite mit allen Unterstützern einrichten und da kommst du dann vor (natürlich nur wenn du möchtest). DANKE!
Handgeschriebene Postkarte
$15 or more per month 1 patron
Wow, 15$ im Monat, ich freue mich sehr! Du erhältst als Zeichen meiner Dankbarkeit eine liebevoll handgeschrieben Postkarte von mir. Und natürlich wirst du auch auf meiner Webseite erwähnt, wenn du das möchtest. DANKE!
Ein Treffen per Skype
$25 or more per month 0 patrons
Wow, wie toll, dass du so viel dazu beiträgst, dass "In lauter Trauer" noch lauter, sprich bekannter, werden kann. Dafür möchte ich mich bei dir persönlich bedanken und du darfst mich alles fragen, was du willst (ich entscheide dann, ob ich auch alles beantworte ;)). Wir treffen uns per Skype oder wenn du in der Nähe wohnst auch gerne auf einen Kaffee in Frankfurt. 
Zusätzlich dazu erhältst du natürlich auch die Postkarte und wirst ebenfalls auf meiner Webseite als Unterstützer/in erwähnt. DANKE!