osTraum

is creating Artikel & Fotos über die osTraum-Kulturen

Select a membership level

Post

Limited (14 of 15 remaining)
reward item
reward item
$2.50
per month
Postkarte mit einer Widmung vom osTraum-Team
  • Post

Post + Sticker + Designer Plakat

Limited (19 of 20 remaining)
reward item
reward item
$6
per month
+ Postkarte vom osTraum-Team
+ osTraum-Sticker
+ osTraum-Plakat (du wählst 1 von 4 Motiven)
  • Post + Sticker + Designer Plakat

osTraum Wear

Limited (10 of 10 remaining)
reward item
reward item
$10.50
per month
osTraum- oder Феминист-T-Shirt ja nach Deiner Wahl, schwarz, zweiseitiger Druck, XS - XXL, 100 % Baumwolle, Made in the EU.
  • osTraum Wear

3

patrons

$18

per month

About osTraum

Seit 2016 schreibt osTraum für osTräumer*innen. Wir begehen uns auf die Suche nach den Spuren der postsozialistischen Kultur in den Ländern des sogenannten "Ostblocks" (wir empfehlen die Schreibung "osTraum"). Wir möchten damit keine Debatte aufmachen, wer zum Osten oder zum Westen gehört. Das Einzige, was uns interessiert, sind Ost-Träume, über welche wir auf www.ostraum.com erzählen. Sei es Musik, Kino, Kunst, Architektur oder Street Culture - wir möchten Euch auf die Kultur in den postsozialistischen Ländern des Ost-, Mittel- und Südosteuropas sowie des Baltikums, Kaukasus und Zentralasiens aufmerksam machen und über das längst Vergessene oder das wenig Bekannte schreiben.

Damit osTraum weiterhin bestehen bleibt und nicht lästige Werbung einführen muss, könnt ihr - osTräumer*innen - uns unterstützen und ihr werdet dafür nicht nur mit unseren Artikeln auf www.ostraum.com, unserer kuratorisch-fotografischen Arbeit auf Instagram und unseren Kurzmeldungen auf Telegram belohnt, sondern auch mit tatsächlichen Goodies: osTraum-T-Shirts oder Феминист-T-Shirts, Designer-Plakate, Eat Me!-Pakete mit osTraum-Spezialitäten, Postkarten, Sticker und vieles mehr. Wähle dein Paket jetzt aus! Die Anzahl der osTraum-Patron*innen ist begrenzt.

Beinahe drei Jahrzehnte sind nach dem Zerfall der Sowjetunion vergangen. Die Länder der ehemaligen Sowjetunion und des „Ostblocks“ sind unterschiedliche Wege gegangen. Aber gehört Homo Sovieticus bereits zur Vergangenheit? Gibt es postsozialistische Kultur? Was haben noch die Menschen aus dem postsozialistischen Raum gemeinsam? Können wir von einem postsozialistischen oder postsowjetischen Syndrom reden?


How it works

Get started in 2 minutes

Choose a membership
Sign up
Add a payment method
Get benefits