Loading
0:00
0:00
Loading
0:00
0:00
Stay Forever Spielt: B.A.T. 2 #9 (Abschluss-Interview)
Liebe Freunde,

nach unseren acht Folgen “Stay Forever Spielt“ zum französischen Adventure-Rollenspiel B.A.T. 2 schließen wir auch diese Staffel mit einem Interview mit einem der Entwickler ab.

Hervé Lange ist der Erfinder, Designer und Autor der beiden B.A.T.-Spiele, Gründer des Teams von „Computer’s Dream“ und späterer Mitgründer der kurzlebigen Haiku Studios (Down in the Dumps). 

In unserem auf Englisch geführten Interview erzählt er, wie ein vierköpfiges Studententeam zwischen Uni und Militärdienst das erste B.A.T.-Spiel zusammenbastelte, warum sich in den B.A.T.-Spielen so viele unterschiedliche Spielsysteme verbinden, wie die Geschichte von B.A.T. im dritten Teil weitergegangen wäre – und warum es dazu nicht mehr kam. 

Wir erfahren, warum die Atari-ST-Version von B.A.T. mit einem Soundkarten-Dongle ausgeliefert wurde, warum in B.A.T. 2 eine riesige E-Gitarre in der Spielwelt steckt und dass das Blade-Runner-Spiel beinahe von Computer’s Dream gekommen wäre statt von Westwood. 

Ganz herzlichen Dank an Hervé für die aufschlussreichen, unterhaltsamen und selbstkritischen Einblicke in die Entwicklungsgeschichte der B.A.T.-Spiele! 

Viel Spaß beim Hören,

Christian