Best of Final Fantasy - ein Musiktipp

Ein Beitrag von Onkel Jo.   

Gestern Abend habe ich im Berliner Computerspielmuseum einem Klavier-Konzert von Benyamin Nuss gelauscht. Er hat dort sein neues Album "Fantasy Worlds" vorgestellt, das am 22. Februar in den Handel kommt. Mit den acht vorgestellten Stücken hat Benyamin für Gänsehaut im Kopfkino gesorgt. Es hat sich gelohnt.

Kennen gelernt habe ich Benyamin vor einigen Jahren im Flugzeug nach Japan. Er war unterwegs zu einem Konzert in Osaka, ich hatte einen Termin bei Bandai Namco in Tokio. Normalerweise sind Langstreckenflüge eine Pein, besonders für große Menschen wie mich. An diesem Tag hatten wir beide Glück. An der Einstiegsschleuse wurde unser Platz auf Business-Klasse hochgestuft. Ein Traum. Normalerweise unbezahlbar, durften wir im Flieger schlemmen und die Beine ausstrecken. Außerdem saßen wir nebeneinander: Ein unglaublicher Zufall, der in einem lustigem und spannenden Plausch mündete.

Nun hat er also seine neue CD fertig. Nicht zum ersten Mal spielt er darin Themen aus der "Final Fantasy"-Reihe. Wer die Rollenspiele mag, dem dürften die 16 Lieder gefallen. Benyamin gibt bekannte und weniger bekannte Kompositionen von Nobuo Hamauzu, Hitoshi Sakimoto, Yoko Shimomura und Masayoshi Soken zum Besten. Bestellen könnt ihr das Album bei Interesse für 16 Euro bei allen einschlägigen Musikhändlern, zum Beispiel über Amazon. Hört, hört!