März-Update #1

Hallo liebe Patrons!

Der Februar ist um, und wir arbeiten im Akkord an den Karten. Nach dem heutigen Besuch beim Chirurgen ist für Tobias nun auch die Zahnwurzelinfektion endgültig besiegt. Gute Nachrichten also. Damit zum ersten echten Update dieses Monats!

Ab in die Wüste (WIP Einblick)

Im Westen des großen Sandmeeres herrschen andere Sitten als in den Oasen inmitten der großen Bedira, welche Jannasara als ihre Heimat versteht.  

Obschon sie schon viel zu lange auf Reisen ist, hat sie nie ihre Wurzeln vergessen. Es ist ihr und uns also eine besondere Freude, einen Abstecher in die Wüste zu machen und von dort zu berichten.

Aktuell läuft ja noch die Abstimmung für die dritte Karte unserer ersten Wüstenserie. Derweil hat Torsten schon mit der ersten Karte angefangen, die bereits tolle Fortschritte macht. Ein Preview haben wir an diesen Post angehängt.

Dieses protzige Anwesen speist seine gesamte Macht aus der Kontrolle über das Wasser, denn nur mithilfe der Bewässerungsgräben (die aktuell von Torsten noch nicht verlegt wurden…) kann an diesem unwirtlichen Ort das aride Land fruchtbar gemacht werden, um dem Boden reiche Ernten abzuringen. Das heißt aber auch, dass die Herrscher im Palast – egal ob es für dich ein mächtiges Kloster, ein Fürstenpalast oder der Herrschaftssitz des Gouverneurs sein mag – großen Einfluss auf das Volk haben. Verteilen sie das Wasser weise und gerecht, oder nutzen sie es als Daumenschraube, um die Knute auf dem Volk zu halten?

Ebenso steht die Frage im Raum, wer Zugang zu den Lustgärten hat. Verlustiert sich im Labyrinth ein dekadenter Fürst mit seinen Geliebten oder treffen sich dort weise Frauen und Männer zum Gespräch, während sie durch die Hecken schreiten?

Der Staudamm, der für das Reservoir angelegt wurde, ist ein Wunder der Architektur und der wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit. Tausende von Hände haben ihn errichtet, im Schweiße ihres Angesichts wurden Steine herbeigebracht und nach und nach zu dem Halbrund aufgetürmt, dass nun das Wasser zusammenhält und das Land zu einem grünen Paradies am Rand der ewigen Trockenheit macht.

Die Abstimmung läuft noch

Aktuell stimmen wir noch ab, welches die dritte Karte werden soll und die Oase am Roten Felsen sowie das Anwesen am Stausee ergänzen wird. Das Rennen ist noch knapp, deine Stimme zählt also diesmal besonders viel.

Sobald von allen drei Karten grafische Previews vorhanden sind, kannst du dann entscheiden, was die Karte des Monats werden soll.

Übrigens, da wir sichergehen wollen, dass alle interessierten Patrons es gesehen haben: Hier findest du einen Artikel, wo wir Einblicke darin geben, wie wir unsere Karten erstellen.

Vielen Dank für deine Unterstützung und dein Interesse.

Viele Grüße aus dem windigen Berlin

Torsten & Tobias

Tier Benefits
Recent Posts