More about the DOLL´S HOUSE and what we´ve been doing

Loverlies,

(unten auf deutsch)

here´s more Dolls for you! I´ll make this one a public post and put the texts in the next (paid) post becuase it´s a LOT of words - and everything bilingual too!

I write down the parts of the stroy as I invent them. So there´s no final order to them, for example between these two parts goes the song DOLL IN THE BEDROOM respectively it´s prose form which I haven´t finished yet. May it be the song lyrics for the time being :-) But I wanted you to meet Irene and her mirror for the first time. 

While I made the pictured PDFs for the 3+ patreons, Christoph is working hard on mixing and editing the drum recordings we did in the last few days with Rah. We tried importing our Seventh Wave Studio workflow to our own studio in Berlin - which isn´t easy for many reasons: our room isn´t insulated, nor does it sound very nice - we don´t have really great microphones - neither of us is a really great engineer (though Christoph is A LOT better than he thinks, hell, he TAUGHT this for years) - and every other half hour Christoph´s phone is ringing or something else disrupts our workflow, because something in the house is broken or needs his or my attention otherwise. At the moment it´s usually either the still-not-working-properly solar plant/eco heating, or somebody who won´t be able to pay the rent next month due to you know. Sigh. - and as nobody is touring right now, we can only record in the slim pauses between the bands next door working, the brass band using the club as temporary studio, and the piano player sharing our own room practising. 

So I´m writing more :-D

What we recorded? that will be a surprise. it´s part of a bigger collab project, and I promised not to spill the beans yet, not even to you guys. But you´ll be the first to know!

We´ll also record the songs I wrote since lockdown properly and upload finer versions to you all. And probably some new stuff.

It´s really great to MAKE MUSIC together again.

I missed that.

Missing you too. 

Have fun reading!

stay sane,

love, f


Ihr Lieben,

hier kommen mehr Puppen für Euch! Das hier ist ein öffentlicher Post, ich packe die Texte in den folgenden Post, sonst wird das viel zu lang für eine Email. Und dann noch alles zweisprachig!

Ich schreibe die Teile der Storys auf, wann immer ich sie erfinde. Es gibt also noch keine endgültige Reihenfolge - zum Beispiel: zwischen diesen beiden Teilen steht eigentlich der Song DOLL IN THE BEDROOM, bzw. die Prosaform, die ich noch nicht ganz fertig habe. Möge es vorerst der Songtext bleiben :-) Aber ich wollte, dass Ihr Irene und ihren Spiegel kennenlernt.

Während ich die bebilderten PDFs für die 3+ Patreons erstelle, arbeitet Christoph hart daran, die Drum-Aufnahmen zu mischen und zu bearbeiten, die wir in den letzten Tagen mit Rah gemacht haben. Wir haben versucht, unseren Seventh Wave Studio-Workflow in unser eigenes Studio in Berlin zu importieren - was aus vielen Gründen nicht einfach ist: Unser Raum ist nicht isoliert und klingt auch nicht sehr schön - wir haben keine wirklich großartigen Mikrofone - keiner von uns ist ein wirklich großartiger Ingenieur (obwohl Christoph VIEL besser ist, als er denkt, verdammt, er hat das jahrelang unterrichtet) - und jede zweite halbe Stunde klingelt Christophs Telefon oder etwas anderes stört unseren Workflow, weil etwas im Haus kaputt ist oder seine oder meine Aufmerksamkeit anderweitig braucht. Im Moment ist es normalerweise entweder die immer noch nicht ordnungsgemäß funktionierende Solaranlage / Öko-Heizung, oder jemand, der die Miete nächsten Monat aufgrund Ihrwißtschon nicht bezahlen kann. Seufz. - und da gerade niemand auf Tour ist, können wir nur in den kleinen Pausen zwischen den Bandproben nebenan, der Blaskapelle, die den Club als temporäres Studio nutzt, und dem Pianisten, der sich unseren eigenen Raum mit uns teilt, aufnehmen.

Also schreibe ich mehr Puppen :-D

Was haben wir aufgenommen? das wird eine Überraschung. Es ist Teil eines größeren Kollaborationsprojekts, und ich habe versprochen, noch nix zu verraten, nicht einmal euch. Aber Ihr erfahrt es als Erste!

Wir werden auch die Songs, die ich seit dem Lockdown geschrieben habe, nochmal ordentlich aufnehmen und bessere Versionen für Euch hochladen. Und wahrscheinlich ein paar neue Sachen.

Es ist wirklich großartig, wieder zusammen MUSIK ZU MACHEN.

Das habe ich vermisst.

Ich vermisse Euch auch.

Viel Spaß beim Lesen!

bleibt gesund,

Massenweise Liebe, f



Become a patron to

234
Unlock 234 exclusive posts
Listen anywhere
Connect via private message