Da Bruce - Der Trompetenkäfer (2015)

1. Strophe

Das Tier dem dieses Lied gewidmet ist

Es ist sehr freiheitsliebend und auch voller List

Es tritt als Einzelgänger und im Rudel auf

Und es ist auf der ganzen Welt zu Haus

Bei vielen ist's als Störenfried bekannt

Und oft als invasive Spezies verkannt

Doch unterdrückt man es, ist eines ganz gewiss

Ganz furchtbar rächen wird es sich.


Refrain

Der Trompetenkäfer ist uns wohlbekannt

Er ist nirgendwo und überall im Land

Dea Trompetnkäfa, jo des woaß ma gonz genau

Der schleicht si vo hintn o und stinkt a nu wia d'Sau.

A Trompetenkäfer kimmt vobei

A Trompetenkäfer, des is fei

A Trompetenkäfer fliagt so frei

A Trompetenkäfer mecht i sei


2.Strophe

Der Trompetenkäfer treibt sich gerne rum

Und nicht selten, ja da stellt er sich ganz dumm

Doch häufig kommt sogleich heraus

Do woa a Trompetenkäfa im Haus

Mancher meint, es sei ganz unerhört

"Wo ist der Hirsch, der da so lauthals röhrt?"

Doch der Trompetenkäfer ist ein hohes Tier

Er residiert in Schlössern und bei dir


Refrain


3. Strophe

Da Trompetnkäfa wiad oft ignoriert

Doch scho der Hanslick hod de Musi stinga ghead

Dank dem Trompetenkäfer wissn mia dass es des gibt

Und dass die Schönheit in der Nase des Betrachters liegt

Geh leck, host du des Erdbeben grod spiad

Des hod si oghead ois wa wos explodiert

Na na, des woaß i gonz gewiss

Dass des a Trompetnkäfa is


Wennst an Trompetnkäfer seigst

Donn steigst ned drauf


Donn klaubstn auf