G20-Ausschreitungen
 
Die Ausschreitungen beim G20-Gipfel sind am Wochenende Hauptthema gewesen. Linke, Grüne und SPD relativieren die gewalttätige Eskalation weitestgehend und klammern die Randalierer aus dem linken Spektrum aus. Oft wird die Polizei sogar als Provozierer des Konflikts dargestellt. Doch das funktioniert so nicht. Wir möchten aufzeigen, dass diese Ausschreitungen von vornherein genau so geplant waren und die Schuld einzig und allein bei den Linksextremisten zu suchen ist.