Lecker: Bienenhonig vom Flughafengelände
 

„Honig gilt als naturrein und gesund. Die Bienen produzieren den Honig jedoch heute in einer Umwelt, die Schadstoffen aus Industrie, Luftverkehr, Schiffsverkehr, Kraftfahrzeugverkehr und Hausfeuerungsanlagen ausgesetzt ist.

Über den Luftpfad werden die Stoffe transportiert, teilweise umgewandelt und in die Umwelt und die Nahrungskette eingetragen. Auch die  Flughäfen Schönefeld und TXL Otto Lilienthal stellen regional eine potenzielle Quelle bestimmter Luftschadstoffe dar.“

Das kann aber nicht toll sein, mit den Luftschadstoffen. Denn die Bienenstöcke, die in das Bio- Umweltmonitoring der Berliner Flughäfen einbezogen werden, liefern unbelasteten Honig.

Kanzerogene Polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe (PAK),

gelangen  als Rückstände aus dem Kerosin in die Atemluft, sind teilweise krebserregend. Benzo[a]pyren gilt hierbei als Leitsubstanz. Die im Honig der Flughafenbienen ermittelten Benzo[a]pyren-Rückstände lagen, ebenso wie die in Pollen und Wachs, sehr niedrig und weit unterhalb bestehender Richtwerte.

Weshalb kaufe ich dann im Bioladen immer den teuren Bio-Honig? 

weiterlesen 

Tier Benefits
Recent Posts