Sport macht nicht dünn und Bewegungsmangel führt nicht dazu, dass man zunimmt
Herman Pontzer ist Anthropologe an der Universität von New York und hat das Jäger- und  Sammler Volk der Hanzas in Tansania auf ihren Energieumsatz hin untersucht. Erstaunlicherweise verbrennen die sehr aktiven Hanzas gemäß Pontzers Studien nicht mehr Kalorien als als ein Büroarbeiter in der westlichen Welt. Hanza Männer verbrauchen ca. 2500 Kalorien am Tag und Frauen 1900: - Pontzer kommt daher zu dem Schluss, dass die Evolution uns die Fähigkeit mitgegeben hat, unseren Energieverbrauch unabhängig von unserer Tätigkeit konstant zu halten. - Im Umkehrschluss bedeutet das: Bewegungsmangel ist nicht schuld an Übergewicht und Sport führt nicht dazu das man abnimmt. Wer abnehmen will, muss seine Ernährung ändern, nicht sein Bewegungsmuster.