Warum es besser ist mit einer schlechteren Kamera zu fotografieren!
Ich hatte die Situation schon oft, wenn ich meine Fotografien online stelle oder anderen zeige.

Person A:"Schönes Foto! Womit hast du es fotografiert?"

Ich:"Ich habe es mit einer teuren Kamera gemacht, welche ich mir bei Ebay gebraucht gekauft habe! 

Person A:"Oh ja! Das kann dies an der Farbwiedergabe, der Schärfe, der Vignetierung und dem Bokeh sehen!"

Ich:"Dies war ein Scherz! Ich habe es mit meiner Canon EOS5 gemacht. Die Kamera kostet keine 50 Euro!"

Es gibt nun zwei Möglichkeiten! Entweder die Person rastet aus und wird beleidigend oder du wirst für  eine Mini Epiphanie erleben.


"Es ist einfach cooler auf einer älteren, beschissenen und billigeren Kamera gute Fotos zu machen!"


Warum? Weil du dann die Gelegenheit hast zu zeigen was du drauf hast!

Und wer möchte nicht sagen können:

"Ich bin Fotograf! Ich benötige keine digital Kameras, kein Photoshop, kein Lightroom um gute Fotografien zu machen!"

Es ist als Beispiel auch viel cooler trotz großem Einkommen einem minimalistischen Lebenstil zu haben.

Es erfüllt einen mit Stolz, wenn man sich einschränken kann. Wenn man sich dazu entscheidet nicht an diesem Konsum bei zutragen. Es ist nicht schlimm wenn du dein Outfit nicht täglich wechselst. Es ist nicht schlimm, wenn du deine Fotografien auf einem alten Laptop bearbeitest. Es ist nicht schlimm, wenn du mit einer alten Kamera fotografierst. Es ist auch nicht schlimm , wenn du nicht 24-7 am Telefon erreichbar bist und es ist auch nicht schlimm, wenn du dein Facebook und Instagram Account vernachlässigst.

Wenn du auf einer sehr teuren Kamera ein gutes Foto hin bekommst, werden die Leute sagen:"Kein wunder bei der Kamera!" Mit dir hat das Foto dann gar nichts zu tun und sonderlich beeindruckt ist auch niemand.

Mach doch mal den Test und fotografiere mit einer alten Kamera. Schnell wirst du zu hören bekommen:"Was? Mit dem Ding hast du dieses Foto gemacht? Das ist ja unglaublich."

Es ist wie mit dem Millionär der einen alten Toyota fährt und nicht abgehoben ist. Er beeindruckt mehr als der Milliardär mit seinem dicken Ferrari.

Mich beeindrucken Personen, die eher bescheiden sind, die altes reparieren und erhalten als Personen, welche ihre Statussymbole vor sich hertragen in Form von teuren Taschen, Designer-Kleidung und protzigen Auftritten. Ehrlich gesagt sind wir alle daon alle schnell davon genervt.

Mich beeindrucken Fotografen, welche mit den minimalsten Mitteln unglaublich schöne Fotografien machen. Im Vergleich dazu sehen die protz Fotografen mit all ihrer Technik und Bearbeitungsskills, sowie Presets und Filtern nämlich sehr schwach aus.


Interessant ist...

"Die Menschen werden immer etwas mehr beeindruckt sein, wenn du auf Film fotografierst!"

Das liegt daran, dass man heute gar nicht mehr weiß wie es geht. Fotografie mit Film ist und war schon immer etwas geheimnisvoller und exotischer.

Mein Tipp:

Wenn du dich von der Masse als Fotograf abheben möchtest, dann fotografierst du auf 36mm Film. Und du nimmst deine High End fancy pancy Ausrüstung nur in Ausnahme fällen.

Die Vorteile liegen auf der Hand:

  • Filmkameras sind günstiger! Es muss ja nicht gleich eine Leica sein.
  • Beginne mit abgelaufenen Filmen. Die sind extrem günstig!
  • Film wirkt ästhetisch "schöner" als die harte und klare Sprache der Bits und Bytes. Es liegt an der Zufälligkeit des Lichtes, welche auf den Film trifft. Digitale Verarbeitungen führen immer zu einem besteuern und einengen, damit ein Bildschirm etwas anzeigen kann. Warum sich so viele Gedanken um Bearbeitung und Filtern machen. Fotografie mit Film ist zeitlos, digitale Fotografie unterliegt sich schnell ändernden Modeströmungen.

Praktische Vorteile:

  • Du benötigst keine teure und moderne Kamera, um wirklich zu zeigen, dass um gute Fotos kämpfst.
  • Du entgehst dem Druck mit der Technik mit zu gehen. Digitalkameras veralten mittlerweile genauso schnell wie Smartphones.

Zeitlose menschliche Vorteile

  • Menschen wird es immer interessieren mit welcher Ausrüstung ein Foto entstanden ist. Die gute alte Filmkamera hat du nun mal die Nase vorn.
  • Natürlich ist es möglich coole Fotos mit einem Smartphone oder einer teuren Digitalkamera zu machen. Allerdings dauert es sehr sehr viel länger, bis du deine Ausgaben amortisiert hast. Ein digitales Bild und dessen Bearbeitung ist nämlich so gut wie gar nichts wert, bei Film ist es anders. Leider ist die mentale Verknüpfung "große Kamera=professionell=deshalb mehr Geld=bessere Fotos" nicht ganz richtig. Natürlich werden für bestimmte Zwecke bestimmte große Kameras im professionellen bereich genutzt. Im Allgemeinen hatte niemand von uns Anfragen dieser Art. Außerdem werden diese Fotografien auch sehr gut bezahlt.
  • Niemals werden wir mit einer Kamera, der Ausrüstung und den Gadgets zufrieden sein können, welche wir kaufen. Es wäre der Tod der Fotoindustrie. Du sollst ja neues und innovatives besitzen, um dich am Markt zu behaupten.

Die Lösung:

Fotografiere mit deiner Kamera solange bis sie nicht mehr funktioniert! Schweige einfach wenn du auf deine alte Ausrüstung angesprochen wirst. Und beziehe deinen Stolz aus den alten, widerspenstigen, billigen, scheiß Mistkram, mit dem du schon soo viele wunderbare Fotografien und Erinnerungen festgehalten hast. Mach einfach das Beste draus!

Gruß

Herr Rausch

P.S.: Danke liebste Anne für das wunderbare Foto!

Tier Benefits
Recent Posts