Annika, Balthazar, Rabe, Fabian, Funny und Xenia

are creating Queer Lexikon

22

patrons

$71

per month
Wir sind eine Online-Anlaufstelle für lesbische, schwule, bi+sexuelle, a_sexuelle, a_romantische, trans, inter*, polyamuröse und queere Jugendliche und deren Angehörige.

Wir produzieren Videos

Das Queer Lexikon produziert den Podcast Buchstabensuppe - ein animierter Videopodcast, der queere und feministische Themen anschaulich und ausführlich erklärt.
Bei Queergefragt erzählen junge queere Personen von sich und ihrem Coming Out und was sonst noch für sie spannend ist.
Und, ganz brandneu: Bei Liebesgrüße aus... erzählen Aktivist*innen aus aller Welt über die Situation queerer Menschen in ihrem Land.

Wir schreiben Texte

Im Glossar haben wir viele Definitionen von wichtigen queer_feministischen Begriffen gesammelt und aufbereitet. Für viele queere Identitäten gibt es eine eigene Übersichtsseite mit wichtigen Informationen und Links. Auf unserer Website haben wir außerdem eine ganze Menge Pride-Flags und deren Entstehungsgeschichten gesammelt. Dort gibt es auch die Möglichkeit Feedback, Kritik und Fragen anonym einzureichen.
Wir kreieren Bullshit-Bingos zu queeren Identitäten, um verschiedene Aspekte alltäglicher Diskriminierung aufzuzeigen.

Wir rocken Social Media

Du findest uns auf fast jedem sozialen Netzwerk, wo wir annähernd täglich spannende Links, coole queer_feministische Organisationen und Informationen rund um Queer_Feminismus posten - hier zum Beispiel unsere Facebook-Seite.

Wir machen gerne noch mehr

Wir haben uns vorgenommen, Broschüren zu verschiedenen queeren Themen zu gestalten und zu veröffentlichen. Die erste wird erklären, wie Brüste sicher abgebunden werden können und worauf dabei zu achten ist.
Und wir wollen gerne einen E-Learning-Kurs zu Konsens entwickeln, also eine spannende, interaktive Lerneinheit rund um die Verhinderung sexualisierter Gewalt.

Wir brauchen Unterstützung

Unsere Podcasts, unsere Interviews und unsere Texte sind kostenlos. Alles, was wir selbst veröffentlichen, stellen wir unter freie Lizenzen, sodass es unproblematisch und überall genutzt werden kann. Nachts heimlich mit Taschenlampe unter der Bettdecke, im Jugendzentrum, im Zeltlager, in der Schule.
Zum Beginn der Projekte erhielten wir Förderungen von zwei Stiftungen, der Stiftung Mitarbeit und der Hannchen-Mehrzweck-Stiftung. Es gibt aber quasi keine institutionalisierten Unterstützungen für bereits laufende Projekte.
Wir leben in ganz Deutschland verteilt. Um besser zu planen und Inhalte entwickeln zu können, wollen wir uns wenigstens zweimal im Jahr als Team für ein Wochenende treffen.
Wir möchten uns zusätzlich mit anderen queeren und feministischen Gruppen vernetzen und gelegentlich Vernetzungstreffen und Workshops von queerfeministischen Verbänden besuchen. Als Patron*in unterstützt du uns bei den Fahrtkosten zu Vernetzungstreffen und unseren Orgawochenenden.
Wir hosten das Queer Lexikon mit all seinen Inhalten, außer den Vidoes, selbst. Als Patron*in hilfst du uns, die Serverkosten zu decken.
Wir recherchieren unsere Inhalte selbst und beziehen uns immer auch auf wissenschaftliche Quellen. Fachbücher sind häufig teuer - Als Patron*in ermöglichst du uns, und vor allem Annika, immer wieder den Zugang zu neuer Fachliteratur.
Wir möchten besseren Zugang zu queerer Aufklärung für Jugendliche. Deshalb werben wir. Manchmal. Wir sponsern unsere Posts auf facebook. Wir drucken Sticker und Flyer. Als Patron*in leistest du einen Beitrag, das Queer Lexikon bekannter zu machen.
Wir brauchen Videotechnik. Mikrofone, Licht, Kameras. Manches leihen wir jeweils an den Drehtagen für Queergefragt. Anderes ist langfristig günstiger gekauft. Alles, was wir als Video veröffentlichen, müssen wir auch digital nachbearbeiten. Dazu brauchen wir Software. Als Patron*in machst du uns und unsere Gäste sicht- und hörbar.

Wir freuen uns...

...wenn du uns auf Youtube abonnierst, wenn du unsere Videos und Texte unter deinen Freund*innen teilst, wenn du unsere Materialieren zum unterrichten und vortragen nutzt, und, falls es dir möglich ist, auch, wenn du uns hier auf Patreon finanziell unterstützt. 
 
Wenn du Patron*in wirst, legst du einen Geldbetrag fest: Wie viel du uns im Monat zukommen lassen möchtest. Jeweils zum Monatswechsel bucht dann Patreon den enstprechenden Betrag über das von dir gewählte Zahlungsmittel ab und schreibt es uns gut.

Uns ist in diesem Fall lambda Baden Württemberg e.V. - als eingetragener, gemeinnütziger Verein unterstützt lambda queere Jugendgruppen vor Ort, vertritt Interessen von queeren Jugendlichen vor Politik und Gesellschaft. Ein weiteres Satzungsziel von lambda ist Akzeptanz und Toleranz für queere Menschen gesellschaftlich voranzubringen. Offiziell sind wir ein Projekt innerhalb von lambda Baden Württemberg. Redaktionell - und inhaltlich - sind wir frei, lambda macht uns keine Vorgaben.

Wir haben uns für lambda als Projektträger entschieden, da es uns wichtig ist, transparent sagen zu können, wo Gelder für uns hingehen. Die engen rechtlichen Vorgaben für gemeinnützige Vereine schaffen ein Maß an Vertrauen, das sich für uns nur schwer erreichen ließe, würden wir als Privatpersonen um Geld für unser Projekt bitten.

Als kleine symbolische Dankeschöns kannst du dich jeweils ab einem bestimmten Betrag für ein Tier entscheiden. Je nach Betrag kannst du Videos schon vor allen anderen anschauen, erfährst vorab die Themen kommender Videos oder bekommst ein Dankeschönpaket.

Wir lieben, was wir tun und würden uns sehr freuen, wenn du uns unterstützt, dass wir auch in Zukfunft fundiert recherchierte, queere, feministische, inklusive und informative Inhalte produzieren können.
Tiers
Erdmännchen
$1 or more per month
Wir verraten dir bereits vorab die Themen kommender Videos - Vorfreude ist bekanntlich die schönste Freude. 
Koala
$5 or more per month
Als Koala kannst du schon vorab in neue Podcast reinschauen und reinhören. Wenn du magst, nennen wir dich als Unterstützer*in im Abspann unserer Videos.
Alpaka
$10 or more per month
Als Alpaka hast du einen guten Musikgeschmack. Dafür gibts den Introjingle als Download. Wir machen dir außerdem ein Stickerpaket versandfertig. (Dafür brauch Patreon deine Adresse. Wir versprechen hoch und heilig, dass wir sie nur nutzen, um dir deine Sticker zu schicken.)
Zusätzlich bekommst du wie die Koalas schon vorab die Links zu neuen Episoden und wir schreiben, wenn du magst, deinen Namen in den Abspann kommender Episoden.
Einhorn
$50 or more per month
Einhörner glitzern immer alles voll - und sind unser größtes Tier. Dir ist unser Dank - und ein Gastauftritt in einer kommenden Buchstabensuppe - sicher. Unsere Zeichnerin nimmt Kontakt mit dir auf, zeichnet dich im Stil unserer Videos. Du bekommst die Zeichnungen und dein gezeichnetes Ich taucht in einer kommenden Folge auf. Zusätzlich auch wieder alles, was die anderen Tiers auch bekommen: Die Themen kommender Videos vorab, fertigestellte Podcastepisoden schon vor der Veröffentlichung, der Introjingle wartet zum Download auf dich und wir legen im Stickerpaket noch einen drauf und erweitern das ganze zu einem queeren Carepaket. (Wir brauchen deine Adresse, um dir das Paket zu schicken. Wir werden Einhornadressen niemals für etwas anderes nutzen.)
Goals
$50 – reached! per month
Wir würden gerne nochmal eine Aufahmesession für Queergefragt starten. Dazu brauchen wir einen Raum, wir müssen alle anreisen, uns währenddessen versorgen.
Wenn wir eine Unterstützug von 50 Gelds je Podcast erreichen, fassen wir das ins konkret ins Auge.
1 of 1
Wir sind eine Online-Anlaufstelle für lesbische, schwule, bi+sexuelle, a_sexuelle, a_romantische, trans, inter*, polyamuröse und queere Jugendliche und deren Angehörige.

Wir produzieren Videos

Das Queer Lexikon produziert den Podcast Buchstabensuppe - ein animierter Videopodcast, der queere und feministische Themen anschaulich und ausführlich erklärt.
Bei Queergefragt erzählen junge queere Personen von sich und ihrem Coming Out und was sonst noch für sie spannend ist.
Und, ganz brandneu: Bei Liebesgrüße aus... erzählen Aktivist*innen aus aller Welt über die Situation queerer Menschen in ihrem Land.

Wir schreiben Texte

Im Glossar haben wir viele Definitionen von wichtigen queer_feministischen Begriffen gesammelt und aufbereitet. Für viele queere Identitäten gibt es eine eigene Übersichtsseite mit wichtigen Informationen und Links. Auf unserer Website haben wir außerdem eine ganze Menge Pride-Flags und deren Entstehungsgeschichten gesammelt. Dort gibt es auch die Möglichkeit Feedback, Kritik und Fragen anonym einzureichen.
Wir kreieren Bullshit-Bingos zu queeren Identitäten, um verschiedene Aspekte alltäglicher Diskriminierung aufzuzeigen.

Wir rocken Social Media

Du findest uns auf fast jedem sozialen Netzwerk, wo wir annähernd täglich spannende Links, coole queer_feministische Organisationen und Informationen rund um Queer_Feminismus posten - hier zum Beispiel unsere Facebook-Seite.

Wir machen gerne noch mehr

Wir haben uns vorgenommen, Broschüren zu verschiedenen queeren Themen zu gestalten und zu veröffentlichen. Die erste wird erklären, wie Brüste sicher abgebunden werden können und worauf dabei zu achten ist.
Und wir wollen gerne einen E-Learning-Kurs zu Konsens entwickeln, also eine spannende, interaktive Lerneinheit rund um die Verhinderung sexualisierter Gewalt.

Wir brauchen Unterstützung

Unsere Podcasts, unsere Interviews und unsere Texte sind kostenlos. Alles, was wir selbst veröffentlichen, stellen wir unter freie Lizenzen, sodass es unproblematisch und überall genutzt werden kann. Nachts heimlich mit Taschenlampe unter der Bettdecke, im Jugendzentrum, im Zeltlager, in der Schule.
Zum Beginn der Projekte erhielten wir Förderungen von zwei Stiftungen, der Stiftung Mitarbeit und der Hannchen-Mehrzweck-Stiftung. Es gibt aber quasi keine institutionalisierten Unterstützungen für bereits laufende Projekte.
Wir leben in ganz Deutschland verteilt. Um besser zu planen und Inhalte entwickeln zu können, wollen wir uns wenigstens zweimal im Jahr als Team für ein Wochenende treffen.
Wir möchten uns zusätzlich mit anderen queeren und feministischen Gruppen vernetzen und gelegentlich Vernetzungstreffen und Workshops von queerfeministischen Verbänden besuchen. Als Patron*in unterstützt du uns bei den Fahrtkosten zu Vernetzungstreffen und unseren Orgawochenenden.
Wir hosten das Queer Lexikon mit all seinen Inhalten, außer den Vidoes, selbst. Als Patron*in hilfst du uns, die Serverkosten zu decken.
Wir recherchieren unsere Inhalte selbst und beziehen uns immer auch auf wissenschaftliche Quellen. Fachbücher sind häufig teuer - Als Patron*in ermöglichst du uns, und vor allem Annika, immer wieder den Zugang zu neuer Fachliteratur.
Wir möchten besseren Zugang zu queerer Aufklärung für Jugendliche. Deshalb werben wir. Manchmal. Wir sponsern unsere Posts auf facebook. Wir drucken Sticker und Flyer. Als Patron*in leistest du einen Beitrag, das Queer Lexikon bekannter zu machen.
Wir brauchen Videotechnik. Mikrofone, Licht, Kameras. Manches leihen wir jeweils an den Drehtagen für Queergefragt. Anderes ist langfristig günstiger gekauft. Alles, was wir als Video veröffentlichen, müssen wir auch digital nachbearbeiten. Dazu brauchen wir Software. Als Patron*in machst du uns und unsere Gäste sicht- und hörbar.

Wir freuen uns...

...wenn du uns auf Youtube abonnierst, wenn du unsere Videos und Texte unter deinen Freund*innen teilst, wenn du unsere Materialieren zum unterrichten und vortragen nutzt, und, falls es dir möglich ist, auch, wenn du uns hier auf Patreon finanziell unterstützt. 
 
Wenn du Patron*in wirst, legst du einen Geldbetrag fest: Wie viel du uns im Monat zukommen lassen möchtest. Jeweils zum Monatswechsel bucht dann Patreon den enstprechenden Betrag über das von dir gewählte Zahlungsmittel ab und schreibt es uns gut.

Uns ist in diesem Fall lambda Baden Württemberg e.V. - als eingetragener, gemeinnütziger Verein unterstützt lambda queere Jugendgruppen vor Ort, vertritt Interessen von queeren Jugendlichen vor Politik und Gesellschaft. Ein weiteres Satzungsziel von lambda ist Akzeptanz und Toleranz für queere Menschen gesellschaftlich voranzubringen. Offiziell sind wir ein Projekt innerhalb von lambda Baden Württemberg. Redaktionell - und inhaltlich - sind wir frei, lambda macht uns keine Vorgaben.

Wir haben uns für lambda als Projektträger entschieden, da es uns wichtig ist, transparent sagen zu können, wo Gelder für uns hingehen. Die engen rechtlichen Vorgaben für gemeinnützige Vereine schaffen ein Maß an Vertrauen, das sich für uns nur schwer erreichen ließe, würden wir als Privatpersonen um Geld für unser Projekt bitten.

Als kleine symbolische Dankeschöns kannst du dich jeweils ab einem bestimmten Betrag für ein Tier entscheiden. Je nach Betrag kannst du Videos schon vor allen anderen anschauen, erfährst vorab die Themen kommender Videos oder bekommst ein Dankeschönpaket.

Wir lieben, was wir tun und würden uns sehr freuen, wenn du uns unterstützt, dass wir auch in Zukfunft fundiert recherchierte, queere, feministische, inklusive und informative Inhalte produzieren können.

Recent posts by Annika, Balthazar, Rabe, Fabian, Funny und Xenia

Tiers
Erdmännchen
$1 or more per month
Wir verraten dir bereits vorab die Themen kommender Videos - Vorfreude ist bekanntlich die schönste Freude. 
Koala
$5 or more per month
Als Koala kannst du schon vorab in neue Podcast reinschauen und reinhören. Wenn du magst, nennen wir dich als Unterstützer*in im Abspann unserer Videos.
Alpaka
$10 or more per month
Als Alpaka hast du einen guten Musikgeschmack. Dafür gibts den Introjingle als Download. Wir machen dir außerdem ein Stickerpaket versandfertig. (Dafür brauch Patreon deine Adresse. Wir versprechen hoch und heilig, dass wir sie nur nutzen, um dir deine Sticker zu schicken.)
Zusätzlich bekommst du wie die Koalas schon vorab die Links zu neuen Episoden und wir schreiben, wenn du magst, deinen Namen in den Abspann kommender Episoden.
Einhorn
$50 or more per month
Einhörner glitzern immer alles voll - und sind unser größtes Tier. Dir ist unser Dank - und ein Gastauftritt in einer kommenden Buchstabensuppe - sicher. Unsere Zeichnerin nimmt Kontakt mit dir auf, zeichnet dich im Stil unserer Videos. Du bekommst die Zeichnungen und dein gezeichnetes Ich taucht in einer kommenden Folge auf. Zusätzlich auch wieder alles, was die anderen Tiers auch bekommen: Die Themen kommender Videos vorab, fertigestellte Podcastepisoden schon vor der Veröffentlichung, der Introjingle wartet zum Download auf dich und wir legen im Stickerpaket noch einen drauf und erweitern das ganze zu einem queeren Carepaket. (Wir brauchen deine Adresse, um dir das Paket zu schicken. Wir werden Einhornadressen niemals für etwas anderes nutzen.)